Abo
  • Services:

Flextronics produziert künftig für Xerox

Xerox-Officeprodukte werden von Flextronics produziert

Im Rahmen seines Kostensenkungsprogramms kündigte Xerox ein Produktionsabkommen mit Flextronics an. Neben der Zahlung von 220 Millionen US-Dollar sieht das Abkommen außerdem die Übernahme einiger Verpflichtungen für Lagerverkäufe und Equipment sowie einen Fünfjahresvertrag zur Produktion von Officeprodukten für Xerox vor.

Artikel veröffentlicht am ,

Xerox verkauft an Flextronics die Produktionsanlagen in Toronto, Brasilien, Mexiko und Malaysia. Die rund 3650 Beschäftigten in diesen Bereichen sollen zu Flextronics wechseln. Die Produktionsanlagen im kalifornischen El Segundo werden genauso wie die in Utica im Staat New York stillgelegt. Man will nach Gewerkschaftsverhandlungen auch versuchen, die europäischen Produktionssstätten in Venrey in den Niederlanden zu verkaufen sowie einige Produktionskapazitäten des britischen Werkes in Mitcheldean zu Flextronics zu verlagern.

Xerox will seine Produkion im High-End-Druckbereich sowie Toner- und Verbrauchsmaterialien ausbauen. Insgesamt soll das Abkommen mit Flextronics Xerox um rund 1 Milliarde US-Dollar Produktionskosten bzw. 50 Prozent der Gesamtproduktionskosten entlasten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 164,90€

Folgen Sie uns
       


Vampyr - Fazit

Vampyr überzeugt uns relativ schnell im Test. Nach einer Weile flacht die Blutsaugerei aber wegen langweiliger Gespräche und Probleme mit der Kameraführung ab.

Vampyr - Fazit Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden
  2. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  3. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden

Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

    •  /