Abo
  • Services:
Anzeige

Intel stellt neues PC-Zubehör vor

Digitalkamera, MP3-Player und Kinderfilmkamera

Intel hat drei neue Consumer-Produkte für den PC vorgestellt, die neben Bildaufnahmen auch der Musikunterhaltung unterwegs dienlich sein sollen. Im Einzelnen handelt es sich um die Intel Pocket Digital PC Camera, den Intel Personal Audio Player 3000 sowie den Intel Play Digital Movie Creator.

Anzeige

Pocket Digital PC Kamera
Pocket Digital PC Kamera
Die Intel Pocket Digital PC Camera kann sowohl als normale Digitalkamera als auch als an den PC angeschlossene Webcam arbeiten und besitzt eine Auflösung von nur einem Megapixel. Mittels entstprechender Software kann das aufgenommene Bildmaterial weiterverarbeitet werden. Eingebaut sind 16 MB Speicher, die bei der geringen Auflösung für bis zu 256 Bilder reichen sollen. Der Smart Media Slot erlaubt zudem die Speichererweiterung. Das Gerät ist mit einem eingebauten Blitz sowie einem Mikrofon ausgestattet, so dass damit kurze Bewegtbildaufnahmen auch vertont aufgenommen werden können.

Das Gerät soll in den USA ab Oktober für knapp 150,- US-Dollar erscheinen und wird zusammen mit einer Intel Create & Share Software CD sowie einem Tischstativ, einer Tragetasche und einer Handschlaufe ausgeliefert.

Der Intel Personal Audio Player 3000 ist ein tragbarer Audioplayer, der neben MP3-Stücken auch solche abspielen kann, die im Windows-Media-Audioformat komprimiert wurden. Das Gerät verfügt über einen 64-MB-Flashspeicher und kann über den MultiMedia Card Slot aufgerüstet werden. Mittels austauschbarer Frontplatte kann das Gerät ähnlich wie manche Handys individualisiert werden. Das Gerät wird zusammen mit der Intel Audio Manager 2.0 Software sowie MusicMatch Jukebox Plus ausgeliefert, um die Musikstücke zu verwalten und zu überspielen sowie von Audio-CDs MP3- oder WMA-Formate zu erstellen.

Personal Audio Player 3000
Personal Audio Player 3000
Der Intel Personal Audio Player 3000 unterstützt das Windows Media Digital Rights Management und soll in den USA ebenfalls ab Oktober für rund 150,- US-Dollar erscheinen.

Digital Movie Creator
Digital Movie Creator
Mit der für Kinder konzeptionierten Kamera Intel Play Digital Movie Creator können kurze, maximal vierminütige mit Ton unterlegte Digitalvideos aufgezeichnet werden. Alternativ dient das Gerät auch als Digitalkamera für Standbilder. Mittels der beigelegten kindgerechten Software sollen einfach Bildeffekte und Töne hinzugefügt sowie Filmtitel eingefügt werden. Zudem wird einiges Videobildmaterial der Nasa und National Geographics mitgeliefert. Der Intel Play Digital Movie Creator kommt für knapp 100,- US-Dollar in die amerikanischen Läden und wird mit einem USB-Kabel an den Rechner angeschlossen. Wann die Geräte in Deutschland erscheinen und zu welchem Preis steht noch nicht fest.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. NEVARIS Bausoftware GmbH, deutschlandweit
  3. KDO Service GmbH, Oldenburg
  4. Pensions-Sicherungs-Verein VVaG, Köln


Anzeige
Top-Angebote
  1. 189€
  2. (u. a. Galaxy S8 für 499€ und S8+ für 579€, S7 für 359€, 65"-UHD-TV für 1.199€ und 850...

Folgen Sie uns
       

  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Toshiba-Notebooks: Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
Toshiba-Notebooks
Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
  1. Router und Switches Kritische Sicherheitslücke in Cisco ASA wird ausgenutzt
  2. Olympia 2018 Mutmaßlicher Crackerangriff bei Eröffnung in Pyeongchang
  3. Schweiz 800.000 Kundendaten von Swisscom kopiert

Falcon-Heavy-Rakete gestartet: "Verrückte Dinge werden wahr"
Falcon-Heavy-Rakete gestartet
"Verrückte Dinge werden wahr"
  1. Falcon Heavy Mit David Bowie ins Sonnensystem
  2. Raumfahrt SpaceX testet die Triebwerke der Falcon Heavy
  3. Zuma Start erfolgreich, Satellit tot

Snapdragon 845 im Hands on: Qualcomms SoC ist 25 Prozent schneller und sparsamer
Snapdragon 845 im Hands on
Qualcomms SoC ist 25 Prozent schneller und sparsamer
  1. Snapdragon X24 Qualcomms 2-GBit/s-LTE-Modem wird in 7 nm gefertigt
  2. 5G-Modem 18 Hersteller bringen Geräte mit Qualcomms Snapdragon X50
  3. Snapdragon-SoCs Qualcomm wechselt von Samsung zu TSMC

  1. Falscher Ansatz: Es müssen neue Infrastruktur...

    KnutRider | 08:17

  2. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    AllDayPiano | 08:10

  3. Re: Geht doch auch mit alter Hardware...

    sidmos6581 | 06:46

  4. Re: Kupfer ist besser als eine Antenne

    wire-less | 06:41

  5. Re: Wasserstoff wäre billiger

    Bradolan | 06:21


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel