Abo
  • Services:

NEC startet mit Vector Supercomputer SX-6 Series durch

Nachfolger der SX-5-Familie

NEC hat die Supercomputersysteme der SX-6 Serie angekündigt. Mit einer Peak Vector Performance von 8 Teraflop/s soll das Gerät der schnellste Vector-Supercomputer sein, der kommerziell verfügbar ist. Das Gerät löst die NEC SX-5 Serie ab.

Artikel veröffentlicht am ,

Supercomputer SX-6
Supercomputer SX-6
Das Gerät leistet eine Peak Performance von 64 Gigaflop/s und kann mit maximal 64 Gigabytes Speicher pro Node, die aus je maximal 8 CPUs besteht, ausgerüstet werden. Wird das Gerät aus insgesamt 128 Nodes ausgebaut, erreicht man besagte Teraflop/s sowie maximal 8 Terabytes (Gesamtspeicher sowie eine Transferrate von 32 Terabytes/s zwischen CPU und Speicher. Dies bedeutet nach Angaben von NEC die 1,6fache Leistung der SX-5 Serie.

Stellenmarkt
  1. soft-nrg Development GmbH', Dornach
  2. SHW Automotive GmbH, Aalen, Bad Schussenried

Im Vergleich zum Vorgänger benötigt die SX-6 rund 80 Prozent weniger Strom und Stellfläche durch die Integration eines kompletten Vektorprozessors auf einem Chip anstelle von mehr als 30 LSI-Chips bei konventionellen Systemen. Dazu wurde das 0,15-Micron-Verfahren genutzt.

Das Betriebssystem SUPER-UX ist kompatibel zu SX-5 und erlaubt so den Einsatz bereits vorhandener Applikationen. Die SX-6 Serie ist mit dem WebSuperComputing Environment (WSCE) ausgestattet, das die Verwaltung des Systems mittels Webbrowser erlaubt.

NEC will weltweit in den nächsten drei Jahren mehr als 200 Exemplare der SX-6 verkaufen. Die Mietpreisliste beginnt bei monatlich 2,8 Millionen Yen - gut 49.000 DM.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  2. (-70%) 8,99€
  3. 4,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)

Folgen Sie uns
       


Apple Watch 4 - Fazit

Die neue Apple Watch bleibt für uns das Maß aller Smartwatch-Dinge.

Apple Watch 4 - Fazit Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /