Abo
  • Services:
Anzeige

Imation klagt gegen Quantum wegen Kartellrechtsbedenken

Gegenstand sind angebliche Preis- und Monopolabsprachen im DLT-Magnetbandmarkt

Imation hatte am 1. Oktober 2001 mitgeteilt, dass das Unternehmen beim Federal District Court St. Paul, Minnesota, USA, eine Klageschrift eingereicht hat, die Verstöße gegen die Abschnitte 1 und 2 des "Sherman Antitrust Act" (Anti-Kartell- Gesetz) durch Quantum bemängelt, einschließlich Preisabsprachen und Monopolisierung der Produktion und des Verkaufs von Magnetbändern für die Datenspeicherung kompatibel zu Quantum DLT-Magnetbandlaufwerken.

Anzeige

Ziel ist eine einstweilige Verfügung, die Quantum an weiteren Verstößen der genannten Antitrustgesetze in dem betreffenden Markt hindert, einschließlich Ersatzforderungen in Höhe von 150 Millionen US-Dollar, die gemäß Antitrustgesetz auf mindestens 450 Millionen US-Dollar verdreifacht würden, wenn ein Urteil zu Ungunsten von Quantum gefällt würde.

"Wir haben rechtliche Schritte zum Schutz von Imation und der Anwender von Digital-Linear-Tape-Magnetbändern eingeleitet, die den illegalen und unfairen Handelspraktiken von Quantum ausgesetzt waren", erklärte Frank Russomano, Vicepresident and General Manager Data Storage und Media Services für Imation. "Quantums Versprechen an die Käufer von DLT-Magnetband-Laufwerken war, dass der Markt für DLT-kompatible Magnetbänder offen und auch für Wettbewerb geöffnet sei. Ziel unseres Antrages ist, sie zu diesem Versprechen für einen offenen Markt mit Wettbewerb zurückzubringen."

Imation wirft Quantum vor, man habe Preise für DLT-kompatible Magnetbänder festgesetzt, Imation zur Teilnahme an einem Magnetband-Kartell eingeladen, Patente auf lizenzierte DLT-Magnetbandlaufwerke unberechtigterweise auf Magnetbänder ausgedehnt, um so u.a. seine Monopolstellung im Magnetbandmarkt zu halten, und DLT-kompatible Magnetbänder fälschlich als einen offenen Standard mit einer Preisgestaltung gemäß freien Wettbewerbs dargestellt.

Nach Schätzungen von Imation ist Quantum seit 1999 der weltweit umsatzstärkste Anbieter von Magnetbandlaufwerken für die Datenspeicherung und Datensicherung. Im Kalenderjahr 1999 repräsentierte der Wert der von Quantum verkauften Magnetbandlaufwerke angeblich ca. 30 Prozent des Gesamtmarktes für Magnetbandlaufwerke. 1998 entsprach der genannte Anteil etwa 24 Prozent des Gesamtmarktumsatzes.

Gegenwärtig erhält Quantum Lizenzgebühren auf den Verkaufspreis aller verkauften DLT-kompatiblen Magnetbandcartridges. Fuji und Maxell produzieren diese Magnetbandcartridges im Rahmen einer Lizenzvereinbarung mit Quantum.

Quantum bestreitet die Vorwürfe als haltlos und gibt an, Imation wolle damit vertuschen, dass das Unternehmen sich nicht für die Produktion von DLTape-Medien bei Quantum qualifizieren konnte und nun plane, unqualifizierte Medien zu verkaufen. Quantum kündigte an, dass man für eventuelle Laufwerksschäden, die durch unqualifizierte Medien entstehen, keine Garantieansprüche habe. Die Planung der Bildung eines Monopols bestritt man ebenfalls.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TUI Group Services GmbH, Hannover
  2. Endress+Hauser InfoServe GmbH+Co. KG, Weil am Rhein
  3. Nash Technologies Stuttgart GmbH, Stuttgart
  4. f.u.n.k.e. MITTELSTANDS GmbH, Engen, Freiburg im Breisgau, Hamburg, Hannover


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 61,99€
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  2. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  3. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter

  4. Luftfahrt

    Boeing entwickelt Hyperschall-Spionageflugzeug

  5. Alexa-Gerät

    Echo Spot mit Display kommt für 130 Euro

  6. P Smart

    Huawei stellt Dual-Kamera-Smartphone für 260 Euro vor

  7. Fortnite

    574 Milliarden Schüsse und 40 Millionen Spieler

  8. Ericsson

    Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt

  9. Sieben Touchscreens

    Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten

  10. Intellimouse Classic

    Microsofts beliebte Maus kehrt zurück



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Whistleblowerin Chelsea Manning will in den US-Senat
  2. Geldautomaten Mehr Datenklau und trotzdem weniger Schaden durch Skimming
  3. Die Woche im Video Peng, peng, kawumm!

  1. Mit O2 Free ist das zumindest bei mir...

    David64Bit | 12:53

  2. Re: Das darf zum trend werden bitte mit der...

    Cerb | 12:52

  3. Re: Und jetzt bitte noch

    maverick1977 | 12:52

  4. Re: Tank

    M.P. | 12:51

  5. Re: Muss jetzt jeder Youtube-Channel eine Lizenz...

    krakos | 12:50


  1. 12:45

  2. 12:30

  3. 12:02

  4. 11:16

  5. 10:59

  6. 10:49

  7. 10:34

  8. 10:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel