• IT-Karriere:
  • Services:

G+J Finanzportal "business channel" am Ende

Allfinanzportal "business channel" wird abgeschaltet

Neu gestaltete Marken-Sites der vier G+J-Wirtschaftstitel BIZZ, Börse Online, Capital und impulse sollen ab 4. Oktober 2001 das zentrale Internet-Angebot der business channel GmbH ersetzen. Zum selben Zeitpunkt wird die unter der Dachmarke "business channel" bestehende Internet-Plattform vom Netz genommen.

Artikel veröffentlicht am ,

"Dieser klare Schnitt ist der jetzt sichtbar werdende Wechsel der Unternehmensausrichtung hin zu einem Content getriebenen Internet-Anbieter mit starken Medienmarken, die eine ideale Basis für crossmediale Vermarktungsmodelle bieten", fassen Stan Sugarman, Leiter des Unternehmensbereichs Multimedia bei Gruner +Jahr, und die BCH-Geschäftsführer Dr. Sibylle Peter und Michael Voss den Strategiewechsel zusammen. "Damit sind die Pläne, aus dem business channel ein Allfinanz-Portal zu machen, vom Tisch."

Stellenmarkt
  1. SIZ GmbH, Bonn
  2. über grinnberg GmbH, Bocholt

Bereits im Mai hatte die Direkt Anlage Bank (DAB) ihren Rückzug aus dem Joint Venture mit Gruner+Jahr angekündigt und ihre Beteiligung in Höhe von 40 Prozent an der business channel GmbH abgeschrieben.

"Diese Umorientierung war notwendig, da sich die Marktgegebenheiten an den Finanzmärkten im Laufe des letzten Jahres komplett verändert haben", führt Sugarman weiter aus. Man wolle sich jetzt auf die Kernkompetenz des Verlagshauses konzentrieren.

Der Aufbau und die Inhalte der vier neuen Marken-Sites sollen sich stark an den Informationsprofilen der Printtitel orientieren und diese vor allem in Bezug auf Aktualität und Beratungsfunktionalität für den Nutzer ergänzen. In enger Kooperation mit den Printredaktionen sollen die Online-Redakteure an den Standorten Köln und München das Angebot titelspezifisch inhaltlich und funktional weiter entwickeln. Die ab sofort freigeschalteten Marken-Sites werden in einem zweiten Entwicklungsschritt, der voraussichtlich Mitte November abgeschlossen sein soll, inhaltlich auf eine deutlich breitere Basis gestellt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

rf 04. Okt 2001

Ich dachte das Lied steht auf dem TerroIndex ?

Barney 04. Okt 2001

Hehe ... als ich das las spielten sie im Radio grad: Queen - "Another One Bites The...


Folgen Sie uns
       


Projekt Mare - DLR

Helga und Zohar sind zwei anthropomorphe Phantome, ihre Körper simulieren die Struktur des menschlichen Gewebes. DLR-Forscher wollen messen, wie sich die Strahlung auf den Körper auswirkt.

Projekt Mare - DLR Video aufrufen
Leistungsschutzrecht: Drei Wörter sollen ...
Leistungsschutzrecht
Drei Wörter sollen ...

Der Vorschlag der Bundesregierung für das neue Leistungsschutzrecht stößt auf Widerstand bei den Verlegerverbänden. Überschriften mit mehr als drei Wörtern und Vorschaubilder sollen lizenzpfichtig sein. Dabei wenden die Verlage einen sehr auffälligen Argumentationstrick an.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht Memes sollen nur noch 128 mal 128 Pixel groß sein
  2. Leistungsschutzrecht Französische Verlage reichen Beschwerde gegen Google ein
  3. Leistungsschutzrecht Französische Medien beschweren sich über Google

Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  2. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+
  3. Galaxy Z Flip Samsung stellt faltbares Smartphone im Folder-Design vor

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

    •  /