Abo
  • IT-Karriere:

Schnellgucker: Microsoft überarbeitet optische Mäuse

Verbesserter Sensor soll höhere Genauigkeit und Geschwindigkeit bieten

Ab Oktober soll die Microsoft-Maus "IntelliMouse Explorer" mit höherauflösendem optischem Sensor erhältlich sein, im November folgt dann die ebenfalls überarbeitete "IntelliMouse Optical". Erst kürzlich hatte Logitech die erste Maus mit zwei optischen Sensoren angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,

IntelliMouse Explorer
IntelliMouse Explorer
Microsoft setzt bei seinen beiden Mäusen weiterhin auf einen Sensor, dieser scannt nun aber die Arbeitsoberfläche mit 6000 Bildern/Sekunde, anstelle von zuvor 2000 Bildern/Sekunde. Das sorgt für eine genauere Übertragung der Hand-Bewegung. Wie zuvor sind die Mäuse auf allen spiegelfreien Arbeitsoberflächen ohne Mauspad einsetzbar.

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  2. CERATIZIT Hannover GmbH, Garbsen

Die überarbeitete IntelliMouse Explorer ist etwas kleiner als das alte Modell und soll damit auch für Anwender mit kleineren Händen geeignet sein. Ansonsten bietet sie die gewohnten fünf Tasten und eine silberne Gehäusefarbe. Sie ist laut Microsoft ab Oktober für einen Listenpreis von 129,- DM erhältlich.

Die überarbeitete IntelliMouse Optical ist abgesehen von Sensor gleich geblieben und bietet die bekannten, programmierbaren Zusatztasten. Sie ist ab November zum Listenpreis von 99,- DM erhältlich, so Microsoft.

Beide Mäuse werden mit der aktualisierten IntelliPoint 4.0 Software ausgeliefert, mit der die Tastenfunktionen leichter zu verwalten und verändern sein sollen. IntelliMouse Optical
IntelliMouse Optical



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 245,90€
  2. 294€

cmon_scum 13. Nov 2001

Arg, dafür hast Du einen unglaublichen Lag durch den Funk..... Q3 kannste vergessen mit...

ac 27. Okt 2001

hey BiBa, spielst du unter dem nick: BiBaButzemann? (auf dem @-Server ?)

BiBa 27. Okt 2001

Ich habe mir heute die IntelliMouse Explorer 3.0 gekauft. Ich bin sehr zufrieden mit der...

ac 11. Okt 2001

also, ich hab heut die neue explorer gekauft und ich muss sagen, die neue technik erkennt...

Duglum 04. Okt 2001

Das find Ich allerdings auch... NOCH kleiner dürfte man das Ding wirklich nicht machen. :(


Folgen Sie uns
       


Oneplus 7 Pro - Hands On

Das Oneplus 7 Pro ist das neue Oberklasse-Smartphone des chinesischen Startups. Es verfügt über drei Kameras auf der Rückseite und eine ausfahrbare Frontkamera. Das Smartphone erscheint im Mai zu Preisen ab 710 Euro.

Oneplus 7 Pro - Hands On Video aufrufen
Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    Nuki Smart Lock 2.0 im Test: Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen
    Nuki Smart Lock 2.0 im Test
    Tolles Aufsatzschloss hat Software-Schwächen

    Mit dem Smart Lock 2.0 macht Nuki Türschlösser schlauer und Türen bequemer. Kritisierte Sicherheitsprobleme sind beseitigt worden, aber die Software zeigt noch immer Schwächen.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
      Ocean Discovery X Prize
      Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

      Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
      Ein Bericht von Werner Pluta

      1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

        •  /