• IT-Karriere:
  • Services:

Test: PalmOS-PDA Visor Pro mit 16 MByte

Visor Pro Vorderansicht
Visor Pro Vorderansicht
Auch wenn der Visor Pro nicht das aktuelle PalmOS 4.0 nutzt, bietet er alle wichtigen Funktionen des neuen PDA-Betriebssystems, obwohl die Versionsnummer 3.5.2H3 anderes suggeriert. So kennt der Visor Pro den stillen Alarm des Visor Edge, der maximal 15 Minuten nach einer Erinnerung blinkt. Leider kann ein Termin nur blinken oder sich akustisch bemerkbar machen, eine Kombination ist nicht möglich. Als weiteres Ärgernis gilt der stille Alarm nur global, er kann also nicht einzelnen Terminen zugewiesen werden. Schade auch, dass die LED so tief im Gehäuse des Visor Pro sitzt, dass man das Blinken leicht übersieht, wenn der PDA auf dem Schreibtisch liegt. Man muss möglichst frontal auf das Gerät schauen, um das Blinken zu bemerken. Dann bemerkt man das Blinken aber auch bei geschlossenem Deckel.

Stellenmarkt
  1. Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Bonn
  2. Rheinische Gesellschaft für Diakonie gGmbH, Leichlingen

Auch den Schnellzugriff auf das Adressbuch übernimmt der Neuling vom Visor Edge, was das PalmOS 4.0 gar nicht beherrscht. Damit greift man auf Adressdaten zu, ohne den Stift bemühen zu müssen, weil alle wichtigen Befehle auf den Hardware-Tasten liegen.

Visor Pro Seitenansicht
Visor Pro Seitenansicht

In Anbetracht des Speicherausbaus von 16 MByte schmerzt es, dass Handspring dem Visor Pro nicht den schnelleren Dateizugriff des PalmOS 4.0 spendiert hat. Beim Aufruf der Menüpunkte "Übertragen", "Löschen", "Kategorie" und "Info" im Programmstarter dauert es bei vollem Speicher knapp 10 Sekunden, bis die entsprechenden Dialoge erscheinen. Da Handspring dem PDA wie üblich kein Flash-ROM spendierte, lässt sich der Neuling nicht ohne weiteres mit einer neuen Version des PalmOS bestücken.

Wie üblich bei den Handspring-PDAs enthält auch der Visor Pro einige nette zusätzliche Schmankerl: So steht neben dem normalen Kalender ein so genannter Kalender+ zur Terminverwaltung zur Verfügung, der auf Datebk3 beruht und eine zusätzliche Jahresübersicht, eine verbesserte Wochenansicht sowie eine Terminliste bietet. Auf Wunsch lässt sich zudem die Aufgabenliste in die Terminübersicht einbinden. Auch die Weltzeituhr und der stark erweiterte Taschenrechner mit zahlreichen Umrechnungsmöglichkeiten für Maße und Gewichte stehen im Visor Pro bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Test: PalmOS-PDA Visor Pro mit 16 MByteTest: PalmOS-PDA Visor Pro mit 16 MByte 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  2. 304€ (Bestpreis!)
  3. Apple iPad Air 10,9 Zoll Wi-Fi 64GB für 632,60€, Apple iPad Air 10,9 Zoll Cellular 64GB für 769...
  4. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Panasonic LUMIX DC-S5 im Hands on

Klein in der Hand, voll im Format - wir haben uns die neue Kamera von Panasonic angesehen.

Panasonic LUMIX DC-S5 im Hands on Video aufrufen
Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

    •  /