Abo
  • Services:

Test: Magix Music Maker 7 - Vielseitige Musiksoftware

Leistungsfähiges Programm zum günstigen Preis

Mit dem Music Maker 7 bringt Magix die neueste Version der erfolgreichen Video- und Audio-Produktionssoftware auf den Markt. Zum Preis von knapp 100 DM erhält man damit wieder eine in diesem Preissegment beispiellose Funktionenvielfalt.

Artikel veröffentlicht am ,

Eines der herausragenden Merkmale der Software ist einmal mehr die Eignung des Programmes für Einsteiger und Profis gleichermaßen: Verschiedene Bedienoberflächen bieten dem versierten Anwender alle benötigten Funktionen per Mausklick, Anfänger hingegen werden zunächst nur mit den grundlegenden Bedienelementen konfrontiert und finden somit einen relativ leichten Zugang zum Programm. Ein gutes Tutorial-Video hilft zudem bei den ersten Schritten, allerdings leuchtet nicht so ganz ein, warum die Sprachausgabe des Videos zwar in Deutsch, dafür aber mit starkem englischem Akzent daherkommt.

Inhalt:
  1. Test: Magix Music Maker 7 - Vielseitige Musiksoftware
  2. Test: Magix Music Maker 7 - Vielseitige Musiksoftware

Insgesamt 64-Stereo-Spuren für Audio und Video geben genügend Spielraum auch für ausgefallene und komplexe Arrangements, wobei die Bedienung per simplem Drag&Drop sehr intuitiv nachvollziehbar ist. Sounds wie Gitarrenriffs oder Drum-Beats können aus den jeweiligen Ordnern aufgenommen, im Arranger platziert und beliebig verlängert oder verkürzt und kopiert werden. Die Stilvielfalt ist dabei beachtlich, von House über Hip-Hop bis hin zu Rock und Pop bleiben kaum Musikwünsche offen.

Acht virtuelle Instrumente, wie etwa die BeatBox oder die Drum&Bass-Machine, lassen sich zur Erstellung individueller Sounds verwenden. Zudem lässt sich jedes einzelne Elemet im Arranger mit zahlreichen Effekten versehen, angefangen beim Hall über verschiedene Echos bis hin zu - allerdings nur bei entsprechender angeschlossener Hardware hörbaren - 3D-Sounds kann jede Spur und jeder Sound separat verfremdet werden.

Test: Magix Music Maker 7 - Vielseitige Musiksoftware 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)
  2. 4,25€

Chislama 21. Nov 2003

Hallo! War gerade auf der Suche nach einer Sofware, um meine Sangeskünste etc selbs...

macfrankie 17. Nov 2003

Tja, ein Software-Hersteller kann es wohl nie allen recht machen. Ich habe den Eindruck...

gerd 28. Mai 2002

Hallo Ihr da!!!!!!!!!!!! Ich habe MM7 und kann nur dazu sagen "EINFACH SUPER" Mit keinem...

Ralph Gabriel 01. Feb 2002

Hallo Stefan Reitemeier, deine Rechtschreibung ist zwar richtig, aber dein Brief ist...

Stefan Reitemeier 01. Feb 2002

Netter Brief, aber Deine Rechtschreibung, da solltest Du noch mal was unternehmen ;)


Folgen Sie uns
       


Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream

Es geht hoch her in London anno 1918, wie die Golem.de-Redakteure Christoph und Michael am eigenen, nach Blut lächzenden Körper erfahren.

Saugen oder Glitzern in Vampyr - Livestream Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /