Abo
  • Services:

JoWooD bringt kostenloses Add-On zu Die Völker 2

Erweiterung erscheint bereits Ende Oktober

Mit dem Add-On zu "Die Völker 2" erweitert JoWooD das populäre Strategiespiel Ende Oktober um drei neue Kampagnen mit insgesamt 22 Missionen. Die Besonderheit dabei ist, dass die neuen Missionen weltweit kostenlos angeboten werden sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Die 22. Mission hat dabei eine besondere Bedeutung, denn sie schließt die Story ab und wird nur dann freigeschaltet, wenn der Spieler alle anderen Missionen erfolgreich beendet hat. Ein überarbeitetes Forschungs- und Handelssystem, neue Musikstücke, drei Schwierigkeitsstufen und neue Endlosspiele sowie Mehrspielermissionen sollen zusätzlich für Abwechslung sorgen. Zudem wird es einen Editor und eine laut JoWooD wesentlich stärkere Einbindung der Hauptcharaktere in das Spielgeschehen geben.

Screenshot #2
Screenshot #2
Angeboten werden soll das kostenlose Add-On sowohl per Download als auch auf Cover-CDs diverser Magazine sowie auf dem Postweg. Mehr über "Die Völker 2" gibt es in unserem Test .



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,90€ + 5,99€ Versand
  2. 106,34€ + Versand

Folgen Sie uns
       


Genfer Autosalon 2018 - Bericht

Wir fassen den Genfer Autosalon 2018 im Video zusammen.

Genfer Autosalon 2018 - Bericht Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
Indiegames-Rundschau
Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Grafikwucht beim ganz großen Maus-Abenteuer oder lieber Simulationstiefe beim Mischen des Treibstoffs für den Trabbi? Wieder haben Fans von Indiegames die Qual der Wahl - wir stellen die interessantesten Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  2. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Grenzenloser Datenzugriff: Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet
Grenzenloser Datenzugriff
Was der Cloud-Act für EU-Bürger bedeutet

Neue Gesetze in den USA und der EU könnten den Weg für einen ungehinderten und schnellen weltweiten Datenzugriff von Ermittlungsbehörden ebnen. Datenschützer und IT-Wirtschaft sehen die Pläne jedoch sehr kritisch.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektronische Beweise EU-Kommission fordert weltweiten Zugriff auf Daten
  2. Panera Bread Café-Kette exponiert Millionen Kundendaten im Netz
  3. Soziale Netzwerke Datenschlampereien mit HIV-Status und Videodateien

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

    •  /