Sony Ericsson Mobile Communications nimmt Arbeit auf

Joint Venture zwischen Ericsson und Sony

Sony Ericsson Mobile Communications, das Joint Venture zwischen Ericsson und Sony, nimmt ab sofort seine Geschäftstätigkeit auf, nachdem die letzten Genehmigungen durch die Europäische Kommission und andere Wettbewerbsbehörden erteilt worden sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Sony-Ericsson-Logo
Sony-Ericsson-Logo
"Ich bin stolz darauf, ankündigen zu können, dass wir die letzten Genehmigungen erhalten haben und gemäß unseren ursprünglichen Plänen jetzt mit der Arbeit anfangen können", sagte Katsumi Ihara, President der Sony Ericsson Mobile Communications. "Wir sind 3500 Mitarbeiter und freuen uns sehr darauf, eine großartige Firma aufzubauen und unsere ersten Produkte innerhalb des nächsten Jahres zu präsentieren", sagte Ihara.

Stellenmarkt
  1. Service Manager (m/w/d) Datenbanksysteme
    operational services GmbH & Co. KG, Leinfelden-Echterdingen, Dresden, Ingolstadt, Wolfsburg
  2. Senior Software Engineer (m/f/d) Java
    IDnow GmbH, München, deutschlandweit (Home-Office)
Detailsuche

Am 28. August unterschrieben Ericsson und Sony eine Vereinbarung über die Bildung der Sony Ericsson Mobile Communications, an der beide Unternehmen gleichermaßen beteiligt sind. Am 11. September kündigten beide Unternehmen an, dass das Mobiltelefon-Joint-Venture von den jeweiligen Managements genehmigt wurde.

Präsident der Sony Ericsson Mobile Communications ist Katsumi Ihara, Jan Wäreby wird Executive Vice President und Leiter von Vertrieb und Marketing. Sony Ericsson Mobile Communications präsentierte neben dem neuen Namen auch das neue Logo. Der neue Markenname des Unternehmens "Sony Ericsson" wird mit einem Symbol in warmen Grüntönen verbunden. Zusammen sollen sie Vision und Ambition des neuen Unternehmens widerspiegeln.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Amtlicher Energiekostenvergleich  
Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom

Vom 1. Oktober an müssen große Tankstellen einen Energiekostenvergleich aushängen. Dabei schneiden Elektroautos derzeit am besten ab.

Amtlicher Energiekostenvergleich: Benzinkosten mehr als doppelt so teuer wie Ladestrom
Artikel
  1. Foundation bei Apple TV+: Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt
    Foundation bei Apple TV+
    Die unverfilmbare Asimov-Trilogie grandios verfilmt

    Gegen die Welt von Asimovs Foundation-Trilogie wirkt Game of Thrones überschaubar. Apple hat mit einem enormen Budget eine enorme Science-Fiction-Serie geschaffen.
    Eine Rezension von Peter Osteried

  2. Bundesregierung: Erst 11 Prozent der Glasfaserförderung wurde ausgezahlt
    Bundesregierung
    Erst 11 Prozent der Glasfaserförderung wurde ausgezahlt

    Städte- und Gemeindebund verlangt, den Förder-Dschungel für Glasfaser zu beseitigen. Versuche gab es viele.

  3. ProMotion: iPhone 13 Pro kommt bei Drittanbieter-Apps nicht auf 120 Hz
    ProMotion
    iPhone 13 Pro kommt bei Drittanbieter-Apps nicht auf 120 Hz

    Ein Fehler im Betriebssystem verhindert, dass Apps von Drittanbietern die 120- Hz-Funktion des iPhone 13 Pro nutzen können.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Alternate (u. a. DeepCool Matrexx 55 V3 ADD-RGB WH 49,98€) • Thunder X3 TC5 145,89€ • Toshiba Canvio Desktop 6 TB ab 99€ • Samsung 970 EVO Plus 2 TB 208,48€ • Lenovo-Laptops zu Bestpreisen • 19% auf Sony-TVs bei MM • WISO Steuer-Start 2021 10,39€ • Samsung Odyssey G7 499€ [Werbung]
    •  /