Abo
  • Services:

Sony Ericsson Mobile Communications nimmt Arbeit auf

Joint Venture zwischen Ericsson und Sony

Sony Ericsson Mobile Communications, das Joint Venture zwischen Ericsson und Sony, nimmt ab sofort seine Geschäftstätigkeit auf, nachdem die letzten Genehmigungen durch die Europäische Kommission und andere Wettbewerbsbehörden erteilt worden sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Sony-Ericsson-Logo
Sony-Ericsson-Logo
"Ich bin stolz darauf, ankündigen zu können, dass wir die letzten Genehmigungen erhalten haben und gemäß unseren ursprünglichen Plänen jetzt mit der Arbeit anfangen können", sagte Katsumi Ihara, President der Sony Ericsson Mobile Communications. "Wir sind 3500 Mitarbeiter und freuen uns sehr darauf, eine großartige Firma aufzubauen und unsere ersten Produkte innerhalb des nächsten Jahres zu präsentieren", sagte Ihara.

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Universität Passau, Passau

Am 28. August unterschrieben Ericsson und Sony eine Vereinbarung über die Bildung der Sony Ericsson Mobile Communications, an der beide Unternehmen gleichermaßen beteiligt sind. Am 11. September kündigten beide Unternehmen an, dass das Mobiltelefon-Joint-Venture von den jeweiligen Managements genehmigt wurde.

Präsident der Sony Ericsson Mobile Communications ist Katsumi Ihara, Jan Wäreby wird Executive Vice President und Leiter von Vertrieb und Marketing. Sony Ericsson Mobile Communications präsentierte neben dem neuen Namen auch das neue Logo. Der neue Markenname des Unternehmens "Sony Ericsson" wird mit einem Symbol in warmen Grüntönen verbunden. Zusammen sollen sie Vision und Ambition des neuen Unternehmens widerspiegeln.



Anzeige
Top-Angebote
  1. Für 150€ kaufen und 75€ sparen
  2. (heute u. a. Aerocool P7-C1 Pro 99,90€, Asus ROG-Notebook 949,00€, Logitech G903 Maus 104,90€)

Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on

Google hat die neuen Pixel-Smartphones vorgestellt. Das Pixel 3 und das Pixel 3 XL haben vor allem Verbesserungen bei den Kamerafunktionen erhalten. Anfang November kommen beide Geräte zu Preisen ab 850 Euro auf den Markt.

Google Pixel 3 und Pixel 3 XL - Hands on Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Informationsfreiheitsbeauftragte Algorithmen für Behörden müssen diskriminierungsfrei sein
  2. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  3. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär

    •  /