Europäische Konferenz der Shareware-Autoren

Vom 2. bis 3. November 2001 in Köln

Shareware-Autoren, Distributoren und Dienstleister aus der ganzen Welt treffen sich am 2. und 3. November in Köln auf der European Shareware Conference (ESWC). Die ESWC will möglichst viele Akteure der europäischen Shareware-Szene an einem Ort zusammenbringen.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Programm dieser zwei Tage umfasst in Einzelseminaren und Vorträgen Gedanken und Strategien zu verschiedenen Themen, die für viele Shareware-Entwickler interessant sein dürften. Unter anderem wird der Vertrieb von Shareware im US- und Europa-Markt erörtert und die Grundlagen des E-Business, die ein Shareware-Autor im Auge behalten sollte, vorgestellt.

Stellenmarkt
  1. IT Netzwerk Administrator (m/w/d)
    ST Extruded Products Group (STEP-G), Bonn
  2. Software Developer - Web und Cloud (m/w/d)
    Hays AG, Stuttgart
Detailsuche

Der Aufbau und Betrieb eines Software-Unternehmens und die Lokalisierung von Programmen in andere Sprachen sowie Kundenorientierung und Marken-Strategien und Pressearbeit ergänzen den Themenkreis, der die Autoren vor allem in wirtschaftlicher Hinsicht weiterbilden soll.

Die Konferenz ESWC findet am 2. und 3. November 2001 in Köln statt, im Sofitel-Mondial Hotel am Dom, im Zentrum von Köln. Veranstalter ist die ISCF (International Shareware Conference Foundation, Inc.). Die ISCF Inc. ist eine Non-Profit-Organisation, um internationalen Shareware-Entwicklern Informations- und Weiterbildungsmöglichkeiten zu bieten. Interessierte können sich online anmelden. Die Anmeldegebühr beträgt 56 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sicherheitslücke
Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist

Forschern ist es gelungen, eine Schadsoftware auf ausgeschalteten iPhones mit vermeintlich leerem Akku auszuführen. Denn ganz aus sind diese nicht.

Sicherheitslücke: Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist
Artikel
  1. Bundeswehr: Das Heer will sich nicht abhören lassen
    Bundeswehr
    Das Heer will sich nicht abhören lassen

    Um sicher zu kommunizieren, halten die Landstreitkräfte in NATO-Missionen angeblich ihre Panzer an und verabreden sich "von Turm zu Turm".
    Ein Bericht von Matthias Monroy

  2. Einstieg in Linux mit drei Online-Workshops
     
    Einstieg in Linux mit drei Online-Workshops

    Linux-Systeme verstehen und härten sowie die Linux-Shell programmieren - das bieten drei praxisnahe Online-Workshops der Golem Akademie.
    Sponsored Post von Golem Akademie

  3. Milliarden-Übernahme: Musk spricht von günstigerem Übernahmeangebot für Twitter
    Milliarden-Übernahme  
    Musk spricht von günstigerem Übernahmeangebot für Twitter

    Mit Blick auf die Zählung von Spam-Konten bei Twitter hat Elon Musk gefragt, ob die mehr als 200 Millionen Twitter-Nutzer angerufen worden seien.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 400€ Rabatt auf Gaming-Stühle • AOC G3 Gaming-Monitor 34" UWQHD 165 Hz günstig wie nie: 404€ • Xbox Series X bestellbar • MindStar (u.a. Gigabyte RTX 3090 24GB 1.699€) • LG OLED TV (2021) 65" 120 Hz 1.499€ statt 2.799€ [Werbung]
    •  /