Abo
  • Services:
Anzeige

Angetestet: GeForce3 Titanium 500 - Mehr Leistung für Spiele

NVidia kündigt GeForce2 Ti, GeForce3 Ti 200 und Ti 500 an

NVidia hat mit seiner GeForce3 Ti 500 die bereits erwartete Ultra-Version der GeForce3 angekündigt, die dank höherer Taktraten noch mehr 3D-Leistung bieten soll. Außerdem wird die GeForce3 langfristig durch die billigere GeForce3 Ti 200 ersetzt sowie der GeForce2-Pro-Nachfolger GeForce2 TI kommen.

Anzeige

Titanium-Serie
Titanium-Serie
Insgesamt kündigte NVidia heute also drei neue Grafikprozessoren an, die sich am für Titanium stehenden Namens-Zusatz "Ti" erkennen lassen und in 0,15 Mikron gefertigt werden. Der "kleinste" Grafikprozessor im Bunde, der GeForce2 Ti, soll mit 250 MHz Chiptakt und 200 MHz Speichertakt (64 MB DDR-SDRAM) GeForce2-Ultra-Leistung zum GeForce2-Pro-Preis (rund 300-400 DM) bieten.

Wirklichen Neuerungen bringen aber auch die beiden neuen GeForce3-Titanium-Chips nicht. Der von NVidia nun stärker beworbene Smart Shader (Echtzeit-Schatten inkl. Selbst-Schattierung von Objekten und weichen Rändern) und das 3D-Texturing bietet auch die GeForce3. Die GeForce3 Ti 200 löst langfristig die GeForce3 ab und soll trotz geringerem Chiptakt (175 anstelle von 200 MHz) und geringerem Speichertakt (200 anstelle von 230 MHz) eine vergleichbare Leistung für etwa 600,- DM liefern. Die GeForce3 Ti 500 schließlich bietet einen Chiptakt von 240 MHz und einen Speichertakt von 250 MHz (64 MB DDR-SDRAM), was laut NVidia für bis zu 50 Prozent höhere Leistung im Vergleich mit der GeForce3 sorgen soll.

NVidia GeForce3 Ti 500 Referenz-Board
NVidia GeForce3 Ti 500 Referenz-Board

Die ersten Grafikkarten mit den drei neuen Chips werden ab Mitte/Ende Oktober von den üblichen Herstellern erhältlich sein: ASUS, Creative, ELSA, Leadtek, Gainward, Gigabyte, MSI, PNY Technologies und Visiontek.

Angetestet: GeForce3 Titanium 500 - Mehr Leistung für Spiele 

eye home zur Startseite
karlos 09. Nov 2001

Ihr wollt doch nur Geeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeld...geforce 3 und ti 200 sind gleich so...

Djordje Ban 06. Okt 2001

kann ich den SONY MONITOR FW900 24" / 16:9 Format, an eine MAC G4 867 MHz mit einer...

ghost 02. Okt 2001

;-) besser: http://www.3dconcept.ch

CK (Golem.de) 02. Okt 2001

Ich dachte Raphael von 3DConcept schreibt keine News mehr? Oder macht er nu trotzdem...

ghost 02. Okt 2001

ja! naja geht , ist ja meine Erste und hat mich einem Huni gekostet ;-) Mal schaun ist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. OSRAM GmbH, München, Garching bei München, Berlin
  2. Württembergische Lebensversicherung AG, Stuttgart
  3. KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim bei Mün­chen
  4. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Drive 7,79€, John Wick: Kapitel 2 9,99€ und Predator Collection 17,49€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  2. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  3. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  4. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  5. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  6. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  7. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  8. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  9. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart

  10. Erneuerbare Energien

    Tesla baut in drei Monaten einen Netzspeicher in Australien



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: Deutschlands größter Speicher steht in Baden (OT)

    stardust01 | 16:05

  2. Re: Milchmädchenrechnung

    BerndRubel | 16:05

  3. Re: Mit den Zellen von Samsung

    Der Supporter | 16:03

  4. Re: Bewerbung möglich?

    Umaru | 16:02

  5. Re: Sie hat völlig recht!

    Avarion | 16:01


  1. 15:50

  2. 15:32

  3. 14:52

  4. 14:43

  5. 12:50

  6. 12:35

  7. 12:00

  8. 11:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel