Zwölf neue Mobil-Prozessoren von Intel

Low-Power-Produktfamilie wird jetzt in 0,13-Mikron gefertigt

Intel hat heute neue Notebook-Prozessoren vorgestellt, die vor allem durch geringen Stromverbrauch bei dennoch gesteigerter Leistung glänzen sollen. Der Intel Pentium III Prozessor-M mit 1,2 GHz markiert dabei die leistungsmäßige Spitze. Der Ultra Low Voltage-Prozessor Pentium III Prozessor-M mit 700 MHz hingegen soll mit nur 0,95 Volt Betriebsspannung auskommen und bei Akku-Betrieb weniger als ein halbes Watt verbrauchen.

Artikel veröffentlicht am ,

Beide neuen Prozessoren beruhen auf der von Intel eingesetzten 0,13 Mikron Prozesstechnologie. Insgesamt hat Intel sein Produktangebot durch 12 neue Notebook-Prozessoren ergänzt. Damit absolviert Intel zugleich den Übergang seiner Low-Power-Produktfamilie auf die 0,13-Mikron Prozess-Technologie, die neue architektonische Verbesserungen für hohe Leistung und niedrigeren Energieverbrauch bieten soll.

Stellenmarkt
  1. Projektverantwortliche:r - Infotainment Diagnose
    IAV GmbH, Gifhorn
  2. Consultant SAP Grantor (m/w/d)
    IKOR GmbH, deutschlandweit
Detailsuche

Die neuen Chips verfügen über 512 KB L2 Cache, Data Prefetcher und einen 133-MHz Prozessor Systembus. Zudem unterstützen die Prozessoren die erweiterten Stormsparfunktionen des Enhanced Intel SpeedStep, dem automatischen Umschalten zwischen dem maximalen und dem für Akkubetrieb optimalen Leistungszustand.

Der Deeper-Sleep-Modus ist eine Verbesserung der bisherigen Stromspar-Funktion Deep Sleep und reduziert jetzt den Strombedarf im Ruhezustand auf ein Zehntel Watt und weniger. Durch diese Neuerungen arbeitet der Ultra-Low Voltage Pentium III Prozessor-M mit 0,95 Volt bei einem Leistungsgewinn von bis zu 64 Prozent gegenüber den bisherigen Modellen, so Intel.

Intel positioniert die Chips damit speziell für Sub-Notebooks und Web-Tablets, einen Markt, den bisher Transmeta versuchte, für sich zu besetzen.

Golem Akademie
  1. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.-16.06.2022, Virtuell
  2. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.05.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Der Pentium III Prozessor-M mit 1,2 GHz kostet bei Abnahme von 1.000 Stück 722,- US-Dollar, die Ultra-Low-Voltage-Variante mit 700 MHz liegt im Preis bei 209,- US-Dollar.

Daneben hat Intel weitere mobile Pentium-III-Prozessoren zwischen 700 MHz und 1,2 GHz sowie einen Low-Voltage-Celeron-Prozessor mit 650 MHz angekündigt. Auch einige neue mobile Celeron-Prozessoren zwischen 733 und 933 MHz sind nun erhältlich.

Neu ist auch der Intel-830MG-Chipsatz für preiswerte Notebook-Lösungen mit integrierter Grafik (AGP4x und AGP2x), der Intel-830M-Chipsatz mit integrierter Grafik sowie Unterstützung externer Grafik. Die neuen Chipsätze unterstützen bis zu 1 GB PC-133 SDRAM und bieten laut Intel im Vergleich zum früheren Intel-815EM-Chipsatz mit integrierter Grafik eine Leistungssteigerung von bis zu 113 Prozent. Bei Abnahme von 1.000 Stück kostet der Intel 830M 49,50 US-Dollar und der 830MG 35,- US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sicherheitslücke
Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist

Forschern ist es gelungen, eine Schadsoftware auf ausgeschalteten iPhones mit vermeintlich leerem Akku auszuführen. Denn ganz aus sind diese nicht.

Sicherheitslücke: Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist
Artikel
  1. Bundeswehr: Das Heer will sich nicht abhören lassen
    Bundeswehr
    Das Heer will sich nicht abhören lassen

    Um sicher zu kommunizieren, halten die Landstreitkräfte in NATO-Missionen angeblich ihre Panzer an und verabreden sich "von Turm zu Turm".
    Ein Bericht von Matthias Monroy

  2. Einstieg in Linux mit drei Online-Workshops
     
    Einstieg in Linux mit drei Online-Workshops

    Linux-Systeme verstehen und härten sowie die Linux-Shell programmieren - das bieten drei praxisnahe Online-Workshops der Golem Akademie.
    Sponsored Post von Golem Akademie

  3. Milliarden-Übernahme: Musk spricht von günstigerem Übernahmeangebot für Twitter
    Milliarden-Übernahme  
    Musk spricht von günstigerem Übernahmeangebot für Twitter

    Mit Blick auf die Zählung von Spam-Konten bei Twitter hat Elon Musk gefragt, ob die mehr als 200 Millionen Twitter-Nutzer angerufen worden seien.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 400€ Rabatt auf Gaming-Stühle • AOC G3 Gaming-Monitor 34" UWQHD 165 Hz günstig wie nie: 404€ • Xbox Series X bestellbar • MindStar (u.a. Gigabyte RTX 3090 24GB 1.699€) • LG OLED TV (2021) 65" 120 Hz 1.499€ statt 2.799€ [Werbung]
    •  /