Abo
  • Services:

Netcraft - Jeder zweite Server läuft unter Windows

Microsoft IIS mit knapp 27,5 Prozent Marktanteil bei Webservern

Netcraft hat seinen "Web Server Survey" für den Monat September veröffentlicht und dabei einige interessante Zahlen zu Tage gefördert. Zwar liegt Apache mit einem Marktanteil von etwa 60 Prozent weiter unangefochten an der Spitze, bei den Betriebssystemen kommt Microsoft im Bereich der Webserver mit Windows aber mittlerweile auf 50 Prozent und belegt damit Platz 1.

Artikel veröffentlicht am ,

Bei den Webservern setzen sich Apache mit 7.924.169 aktiven Sites und einem Marktanteil von 60,68 Prozent und Microsoft Internet Information Server mit 3.905.978 aktiven Sites und einem Marktanteil 30 Prozent weiter von der Konkurrenz ab. Die Produkte von iPlanet (2,06 Prozent Marktanteil) und Zeus (1,53 Prozent Marktanteil) fristen weiterhin ein Schattendasein.

Stellenmarkt
  1. K+G Konzeption und Gestaltung Agentur für Kommunikation GmbH & Co. KG, Münster
  2. ITZ Informationstechnologie GmbH, Essen, Frankfurt am Main, München

Interessanter scheint aber die Aufteilung nach verwendeten Betriebssystemen anhand der Daten vom Juni, denn hier hat Microsoft die Nase mit 49,6 Prozent klar vorn. Abgesehen von 5,4 Prozent nicht identifizierbarer Systeme oder anderer Nicht-Unix-Systeme entfällt der Rest auf die verschiedenen Unix-ähnlichen und Unix-Systeme, allen voran Linux mit 29,6 Prozent. Danach folgen Solaris mit 7,1 Prozent und BSD mit 6,1 Prozent.

Bei der Auswertung nach der verwendeten Prozessorplattform liegt Intel mit einem Anteil von 86,4 Prozent vorn, gefolgt von SPARC mit 7,2 Prozent Marktanteil und PowerPC mit 2,1 Prozent.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  2. 47,99€
  3. 45,99€ (Release 19.10.)
  4. 1,99€

Pete Nydegger 15. Jun 2005

Nichts... Nur über die Art, wie der Server eingesetzt wird. Hosting Provider setzen auf...

Andreas Spengler 04. Okt 2001

Wie kommst Du darauf? Was macht den IIS technologisch besser als die "Plattform" Apache...

Frank Prengel 04. Okt 2001

... Ja, aber nicht, weil IBM die bessere Technologie liefert, sondern weil MS Consulting...

Andreas Spengler 02. Okt 2001

Tja, die Entscheider haben halt keine Ahnung. So hart muss man es einfach formulieren. E...

Micha 02. Okt 2001

Was bei Netcraft immer ganz interessant ist: Wenn man sich die Auswertung anschaut...


Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

Energietechnik: Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus
Energietechnik
Die Verlockung der Lithium-Luft-Akkus

Ein Akku mit der Energiekapazität eines Benzintanks würde viele Probleme lösen. In der Theorie ist das möglich. In der Praxis ist noch viel Arbeit nötig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos CDU will Bau von Akkuzellenfabriken subventionieren
  2. Brine4Power EWE will Strom unter der Erde speichern
  3. Forschung Akku für Elektroautos macht es sich im Winter warm

    •  /