• IT-Karriere:
  • Services:

Kingston liefert 512 MB CompactFlash-Karten (Update)

Fünf Jahre Garantie auf Speicherkarte

Kingston Technology liefert in Deutschland ab sofort 512 MB CompactFlash-Karten aus. Bis jetzt waren Speicherkarten mit derartigen Speicherkapazitäten hier zu Lande höchstens von SanDisk erhältlich.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Listenpreis von Kingstons 512 MB CompactFlash-Karte liegt einschließlich fünfjähriger Garantie bei 810,85 Euro bzw. rund 1.586,- DM. Sie soll sich sowohl für Digicams als auch für PDAs oder andere CompactFlash-kompatible Geräte eignen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Woeflchen 23. Okt 2001

Vielen Dank!

Andreas 23. Okt 2001

http://www.soft-markt.de/warengruppe57.html

Woeflchen 23. Okt 2001

find ich dort nicht -

Andreas 02. Okt 2001

Hallo, ich habe nix mit dem Anbieter zu tun, will aber doch mal sagen, dass es bei www...

CK (Golem.de) 01. Okt 2001

Waren leider doch Euro, hab mich verguckt. Ist nun korrigiert. Gruss, Christian Klass...


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Valhalla angespielt

Im Video zeigt Golem.de selbst aufgenommenes Gameplay aus Assassin's Creed Valhalla. In dem Actionspiel treten die Spieler als Wikinger in England an.

Assassin's Creed Valhalla angespielt Video aufrufen
Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

iPad Air 2020 im Test: Apples gute Alternative zum iPad Pro
iPad Air 2020 im Test
Apples gute Alternative zum iPad Pro

Das neue iPad Air sieht aus wie ein iPad Pro, unterstützt dasselbe Zubehör, kommt mit einem guten Display und reichlich Rechenleistung. Damit ist es eine ideale Alternative für Apples teuerstes Tablet, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablet Apple stellt neues iPad und iPad Air vor

Philips-Leuchten-Konfigurator im Test: Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker
Philips-Leuchten-Konfigurator im Test
Die schicke Leuchte aus dem 3D-Drucker

Signify bietet mit Philips My Creation die Möglichkeit, eigene Leuchten zu kreieren. Diese werden im 3D-Drucker gefertigt - und sind von überraschend guter Qualität. Golem.de hat eine güldene Leuchte entworfen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smarte Leuchten mit Kurzschluss Netzteil-Rückruf bei Philips Hue Outdoor
  2. Signify Neue Lampen, Leuchten und Lightstrips von Philips Hue
  3. Signify Neue Philips-Hue-Produkte vorgestellt

    •  /