Abo
  • Services:

Psion Teklogix bringt Netpad für Unternehmens-Einsatz (Upd.)

Handheld Tablet wird nicht an Endkunden verkauft

Mit dem Netpad bringt Psion Teklogix einen so genannten Handheld Tablet, der sich vor allem an den Einsatz in Unternehmen richtet. Damit sollen Mitarbeiter von unterwegs bequem auf firmeninterne Daten zugreifen können. Das Gerät wird vom Hersteller nicht als Endkunden-Produkt angeboten.

Artikel veröffentlicht am ,

NetPad
NetPad
Der Netpad verfügt über einen hochauflösenden Touchscreen mit 256 Farben und einer Auflösung von 640 x 240 Pixeln, wobei sich der Bildschirminhalt sowohl im Hoch- als auch im Querformat betrachten lässt. Das Gerät soll acht bis zehn Stunden mit einer Akkuladung auskommen und wiegt rund 510 Gramm. Als Betriebssystem kommt das Psion-eigene Epoc zum Einsatz, das auf einen 206-MHz-StrongArm-Prozessor zugreifen kann und dem 16 MByte RAM zur Seite stehen.

Stellenmarkt
  1. Landratsamt Reutlingen, Reutlingen bei Stuttgart
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg

Über einen Steckplatz für Multimedia-Cards (MMC) lässt sich das Gerät um Speicher erweitern. Zu den weiteren Anschlüssen zählt eine Infrarot-Schnittstelle und ein serieller Anschluss. Zur Dateneingabe per Stift und Touchscreen steht eine Soft-Tastatur zur Verfügung, die in den Bildschirm eingeblendet wird.

Der Hersteller betont vor allem die robuste Außenhülle, weswegen das Gerät besonders für den Außeneinsatz geeignet sein soll. Mit dem Netpad greifen Mitarbeiter etwa auf Verkaufsdaten im Firmennetzwerk zu, wobei entsprechende Datenbankeinträge direkt bearbeitet werden können. Psion Teklogix will das Netpad ausschließlich im Firmen-Umfeld anbieten; eine Endkunden-Version wird es nicht geben. Der britische Händler Expansys.com listet das Netpad zu einem Preis von rund 4.300,- DM (2.197,94 Euro).



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WARHAMMER für 11,99€ und WARHAMMER II für 32,99€)
  2. 43,99€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. DOOM für 6,99€ und Civilization VI - Digital Deluxe Edition für 25,99€)
  4. (heute OK. OPK 1000 Partybox mit LED-Show für 99€)

Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Hands on

Huaweis neues Mate 20 Pro hat eine neue Dreifachkamera, die zusätzlich zum Weitwinkel- und Teleobjektiv jetzt noch ein Ultraweitwinkelobjektiv bietet. In einem ersten Kurztest macht das neue Smartphone einen guten Eindruck.

Huawei Mate 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

    •  /