Abo
  • Services:
Anzeige

Handy-Akku mit Kurbelbetrieb

Handy-Akku von Motorola lässt sich durch mechanische Kurbelbewegung aufladen

Ende des Jahres will Motorola in den USA einen Handy-Akku auf den Markt bringen, der sich mit Hilfe einer Kurbel auch ohne Stromnetz wieder aufladen lässt. Der Akku soll für die meisten Mobiltelefone von Motorola passen.

Anzeige

Kurbel-Akku
Kurbel-Akku
Die Stromversorgung geschieht mechanisch, indem man den 200 Gramm wiegenden Akku 45 Sekunden kurbelt. Das soll eine Verlängerung der Sprechzeit von fünf bis sechs Minuten bringen und einige Stunden Stand-by-Zeit ermöglichen. Auch wenn der Handy-Akku unterwegs überraschend leer läuft, bleibt man so weiterhin erreichbar und kann Telefonate führen oder entgegennehmen.

Der Kurbel-Akku soll Ende des Jahres in den Farben Blau und Gelb für 50,- US-Dollar zunächst in den USA auf den Markt kommen. Ob und wann die Stromquelle auch in Deutschland erscheint, steht noch nicht fest. Entwickelt wurde der Kurbel-Akku von Freeplay.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. aia automations Institut GmbH, Amberg
  3. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  4. Hochschule Esslingen - University of Applied Sciences, Esslingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       

  1. Microsoft

    Netzteil des Surface Book 2 ist zu schwach

  2. Lösegeld

    Uber verheimlicht Hack von 60 Millionen Kundendaten

  3. Foxconn

    Auszubildende arbeiteten illegal am iPhone X

  4. Meg Whitman

    Chefin von Hewlett Packard Enterprise tritt ab

  5. Fitbit Ionic im Test

    Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr

  6. Rigiet

    Smartphone-Gimbal soll Kameras für wenig Geld stabilisieren

  7. Tele Columbus

    1 GBit würden "gegenwärtig nur die Nerds buchen"

  8. Systemkamera

    Leica CL verbindet Retro-Design mit neuester Technik

  9. Android

    Google bekommt Standortdaten auch ohne GPS-Aktivierung

  10. Kabelnetz

    Primacom darf Kundendaten nicht weitergeben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

  1. Re: Wir brauchen Ethanol,Buthanol,Wasserstoff...

    murdock85 | 10:37

  2. Re: Apple-Hater-News

    Eierspeise | 10:36

  3. Re: Und wieder:

    das_mav | 10:35

  4. Re: Also ich, Entwickler, Nerd, 23, Single bin...

    px | 10:35

  5. Re: Bei Dell abgeguckt...

    tomacco | 10:35


  1. 10:16

  2. 09:41

  3. 09:20

  4. 09:06

  5. 09:03

  6. 07:38

  7. 20:00

  8. 18:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel