Abo
  • Services:

Viag Interkom zahlt Bargeld für alte Handys

Bis zu 75,- DM fürs Gebrauchthandy

Viag Interkom nimmt ab sofort als erster Netzanbieter in Deutschland gebrauchte Handys in Zahlung. Wer sein altes Gerät abgibt, bekommt dafür bis zu 75,- DM in bar ausgezahlt. Diese Sonderaktion von VIAG Interkom läuft bis zum 31. Dezember 2001.

Artikel veröffentlicht am ,

Für das Handy inklusive Akku gibt es 50,- DM, mit dem dazugehörigen Ladekabel sogar 75,- DM.

Stellenmarkt
  1. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover
  2. Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg

Voraussetzung, um diesen Service nutzen zu können, ist der Abschluss eines 24-Monats-Vertrages mit Viag Interkom. Die Aktion richtet sich vor allem an Kunden anderer Mobilfunkanbieter, die zu einem Genion-Vertrag wechseln möchten.

Interessenten können dabei auf alle Genion-Produkte zurückgreifen: Genion Home, Genion Duo, Genion City und Genion Starter. Die alten Handys können in allen Viag-Interkom-Shops abgegeben werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD
  2. 39,99€ statt 59,99€
  3. und 25€ Steam-Gutschein erhalten
  4. 1.099€

Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
Jurassic World Evolution im Test
Das Leben findet einen Weg

Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
  2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
  3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    •  /