Abo
  • Services:
Anzeige

Handybesitzer haben kaum Angst vor Elektrosmog

Studie: Bürgerbeteiligung erhöht Akzeptanz von Mobilfunkmasten

Nur 3,5 Prozent aller Baden-Württemberger fühlen sich von der Mobilfunkstrahlung persönlich bedroht und lediglich 15 Prozent halten das Risiko für aufgezwungen. Das ist ein Ergebnis des "Risikosurvey Baden-Württemberg 2001", bei dem im Auftrag der Akademie für Technikfolgenabschätzung in Baden-Württemberg (TA-Akademie) 1500 repräsentativ ausgewählte Personen in Baden-Württemberg befragt wurden.

Anzeige

Industrie und Politik sind nach Meinung der Befragten für die Minimierung, Regulierung und Kontrolle des Strahlenrisikos verantwortlich. "Von der Politik verlangen viele Bürger eine strenge Kontrolle, teilweise auch die Verschärfung von Grenzwerten", so Dr. Michael Zwick, der Projektleiter der Studie. Die Bürger erwarten zudem angemessene Beteiligungschancen, wenn es um die Errichtung und Standortwahl von Sendeanlagen geht. Von der Industrie fordern die Bürger mehr Forschungs- und Entwicklungsanstrengungen, um das verbliebene Strahlenrisiko zu reduzieren.

Wissenschaft und Medien werden von den Befragten kritisiert, die Öffentlichkeit nur unzureichend mit Erkenntnissen und Informationen zu versorgen. "Nur etwa jeder Vierte ist mit der Leistung von Medien und Wissenschaft beim Thema Strahlenrisiko des Mobilfunks zufrieden", so Zwick. Mit dieser Unsicherheit gingen die Bürger aber unterschiedlich um, je nachdem, ob sie selbst ein Handy nutzen oder nicht. Personen, die selbst ein Handy nutzen, tendieren dazu, das Risiko als Alltags- und Allerweltsrisiko zu akzeptieren. Personen, die kein Handy besitzen und keinen Nutzen wahrnehmen, betonen dagegen die Risiken und ziehen eine negative Bilanz bei der Abwägung zwischen Nutzen und Risiko.

Außerdem werde das Risiko in hohem Maße als persönlich kontrollierbar erlebt, je nachdem wie intensiv man ein Handy nutze. "Die Öffentlichkeit sieht die größte Gefahr durch Elektrosmog im eigenen Handy und nicht in den Sendeanlagen", so Zwick. Nur 19 Prozent der Befragten erscheine das Handyrisiko als nicht akzeptabel, lediglich drei Prozent würden im Falle eines Umzuges die Nähe zu einer Mobilfunksendeanlage meiden. "Die Öffentlichkeit im Lande ist weder risikoscheu noch technikfeindlich, aber eine schleichende Technikeinführung ohne ausreichende, direkte Bürgerbeteiligung zerstört das Vertrauen in Politik und Betreiber", kommentierte Zwick die Resultate der Studie.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Tamm
  2. Bosch Rexroth AG, Schwieberdingen
  3. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  4. Einhell Germany AG, Landau


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 599€ + 5,99€ Versand
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       

  1. A350-1000

    Airbus' größter zweistrahliger Jet wird ausgeliefert

  2. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  3. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  4. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  5. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  6. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  7. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  8. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  9. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  10. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

  1. Re: Das Produkt ist tot!

    stschindler | 03:20

  2. Re: Recht von Jameda

    bentol | 02:59

  3. Re: Damit man die Pimmelpickel erkennt ?

    wire-less | 02:57

  4. CPU Temp bei 93°C? Standart bei HP...

    Emoticons | 02:15

  5. Re: Airbus für mich ein NoGo

    masel99 | 02:00


  1. 23:10

  2. 17:41

  3. 17:09

  4. 16:32

  5. 15:52

  6. 15:14

  7. 14:13

  8. 13:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel