Abo
  • Services:

Kurios: PC-Spezialist kündigt "ATI Radeon 7200" an

Noch keine Ankündigung durch ATI

Vor der offiziellen Ankündigung durch ATI ist der Computerhändler PC-Spezialist vorgeprescht und hat die Ankündigung der Grafikkarte Radeon 7200 vorweggenommen. Vor kurzem entdeckten einige Neugierige bereits in einem inoffiziellen Radeon-Beta-Treiber die Bezeichnungen Radeon 7000 und Radeon 7200.

Artikel veröffentlicht am ,

Genaue Details zur Grafikkarte nannte PC-Spezialist nicht, nur dass die Karte 64 MB Speicher haben soll und ATI diese erst ab Mitte Oktober ausliefern wolle. Auch ATI hält sich derweil noch bedeckt und rückt keine Informationen heraus. Laut PC-Spezialist wird ATI die Karte offiziell am Montag vorstellen.

Stellenmarkt
  1. Bayerisches Landesamt für Steuern, Nürnberg, München
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

Ob es sich um mehr als umbenannte, bereits bekannte Radeon-VE- und Radeon-DDR-/SDR-Grafikkarten handelt, ist noch nicht bekannt. Vermutlich wählte ATI neue Namen, damit es einheitliche Produktbezeichnungen gibt, wenn die neuen Radeon-7500- und -8500-Grafikkarten im Oktober auf den Markt kommen.

PC-Spezialist liefert ab sofort ein 1,4-GHz-Athlon-Komplettsystem inkl. 256 MB Arbeitsspeicher, 16x DVD-Laufwerk, 16x CD-Brenner, 40-GB-Festplatte und einer Radeon 7200 mit 64 MB Speicher für 1.799,- DM aus.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 2,99€
  3. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

CK (Golem.de) 04. Okt 2001

Kam einen Tag später, am Dienstag. ATI hat sich etwas Zeit gelassen - war auch nicht so...

stefan 03. Okt 2001

Also ich habe das Angebot in der Zeitschrift "Computerbild" Ausgabe 20/2001 ab 24.9...

Erwin Mueller 01. Okt 2001

Das Angebot beinhaltet keinen Brenner (s. PC SPezilaist HP). Wo war die ATI Ankündigung...

Alexander Avrambos 01. Okt 2001

Ich bin doch ob der PC-Spezialist Nachticht ein wenig irritiert.... Wie auch immer das...

Robert 29. Sep 2001

In den neuen beta Treibern wird die normale Radeon als Radeon 7200 und die RadeonVE als...


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /