Abo
  • Services:

HP LaserJet 1000W - GDI-Laserdrucker für 700 DM

Billiger Laserdrucker für den Heimbereich und Kleinbüros

Mit dem HP LaserJet 1000W liefert Hewlett-Packard ab Oktober einen neuen s/w-Laserdrucker für Heimanwender und kleine Büros aus. Dank Verzicht auf eine aufwendige Elektronik (GDI-Drucker) kostet das Gerät rund 700,- DM und zählt damit zu den günstigsten Laserdruckern.

Artikel veröffentlicht am ,

HP LaserJet 1000W
HP LaserJet 1000W
Der HP LaserJet 1000W bietet eine optische Auflösung von 600 dpi, was dank der Druckverfeinerungstechnologie REt mit 1200 dpi vergleichbar sein soll. Das Gerät schafft laut Hersteller zehn Seiten pro Minute, die erste soll bereits nach 15 Sekunden fertig gedruckt sein. Das Gerät soll hauptsächlich für Nutzer gedacht sein, die im Monat nicht mehr als 7000 Seiten ausdrucken wollen.

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  2. arvato BERTELSMANN, Gütersloh

Dabei kommen die vom HP LaserJet 1200 her bekannten Tonerkassetten zum Einsatz. Zum Sparen bietet das Gerät die Möglichkeit, bei Einschränkung der Druckqualität mit bis zu 50 Prozent weniger Toner-Partikeln auszukommen. Zudem bietet der Treiber eine Möglichkeit ("Handout-Funktion"), mehrere Seiten verkleinert auf eine Seite auszudrucken. Wird eine Weile nicht gedruckt, so wird der Stromsparmodus aktiviert.

Der für den Einsatz mit Windows-PCs gedachte HP LaserJet 1000W besitzt einen Arbeitsspeicher von 1 MB und empfängt die vom Druckertreiber vorbereiteten Druckdaten per USB-Schnittstelle. Die DinA4-Papierkassette des Druckers nimmt 250 Einzelblätter auf.

Ab 1. Oktober soll der HP LaserJet 1000W zum Listenpreis von 699,- DM im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 164,90€

GenerationX 30. Sep 2001

wie hoch ist denn da ungefähr der Seitenpreis ? ich meine - wenn es die gleichen...


Folgen Sie uns
       


Ubitricity ausprobiert

Das Berliner Unternehmen Ubitricity hat ein eichrechtskonformes System für das Laden von Elektroautos entwickelt. Das Konzept basiert darauf, dass nicht die Säule, sondern der Kunde selbst für die Stromzählung sorgt.

Ubitricity ausprobiert Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

    •  /