Abo
  • Services:
Anzeige

SmartDisk liefert neue FireWire-Festplatten bis 100 GB

Neue externe Multimedia-fähige Laufwerke mit 40 bis 100 GB

Der US-Hersteller SmartDisk hat vier neue externe Festplatten für die Firewire-Schnittstelle (IEEE 1394, i-Link) vorgestellt. Die Laufwerke mit 60 und 80 GB Kapazität werden in den USA ab sofort ausgeliefert, die 40- und 100-GB-Versionen folgen im Oktober.

Anzeige

Die im Betrieb anschließ- und entfernbaren externen Firewire-Festplatten boten in der vorherigen Modell-Serie nur Kapazitäten bis 75 GB. Um Platz zu sparen, lassen sich mehrere Laufwerke horizontal oder vertikal stapeln. Die Plattenteller drehen sich mit 7200 Umdrehungen pro Minute, die Datentransferraten sollen ausreichend hoch für Video-Bearbeitung und andere Multimedia-Zwecke sein. Nähere technische Daten nannte SmartDisk noch nicht, die alten Firewire-Platten-Modelle schafften jedoch durchschnittlich 15 MB/s bzw. max. 25 MB/s.

Speziell für Mac-Nutzer liefert SmartDisk seinen "SmartDisk VST FireWire Desktop Drives" und die Software "VST Format 2.3.1 with Hot Plug Events" mit. Diese Software ermöglicht Formatierung, Partitionierung, Passwort- und Schreib-Schutz sowie Partitions-Verschlüsselung. "Hot Plug Events" bedeutet, dass beim Anstecken des Laufwerks bestimmbare Aufgaben automatisch ausgeführt werden, beispielsweise ein Backup von Dokumenten, der Start einer Software für MP3-Wiedergabe oder das Sichern von E-Mails auf das Laufwerk.

Die 40-GB-Version des "SmartDisk VST FireWire Desktop Drive" kostet 299,95 US-Dollar, die 60-GB-Version kostet 349,95 US-Dollar, die 80-GB-Version 449,95 DM und die 100-GB-Version 449,95 US-Dollar. Zumindest das 60- und 80-GB-Version sind ab sofort im US-Handel erhältlich oder direkt beim Hersteller über dessen Website www.smartdisk.com zu bestellen. Preise und Verfügbarkeiten für Deutschland nannte SmartDisk noch nicht.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Unitymedia GmbH, Kerpen, Stuttgart
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. KAPP GmbH & Co. KG, Coburg
  4. ARRI Media GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Vito, Sprinter, Citan

    Mercedes bringt Lieferwagen als Elektrofahrzeuge heraus

  2. JoltandBleed

    Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software

  3. Medion Akoya P56000

    Aldi-PC mit Ryzen 5 und RX 560D kostet 600 Euro

  4. The Update Aquatic

    Minecraft bekommt Klötzchendelfine

  5. Elektroauto

    Fährt der E-Golf auch bei Gewitter?

  6. Prozessoren

    Neues Werk dürfte Coffee-Lake-Verfügbarkeit verbessern

  7. Apple

    Hinweise deuten auf einen A10-ARM-SoC im neuen iMac Pro

  8. Sega

    Valkyria Chronicles 4 setzt erneut auf Kitsch im Krieg

  9. Drohnenhersteller

    DJI vergisst TLS-Schlüssel und Firmwarekeys auf Github

  10. Förderung

    Bayern bezahlt Schließung von Mobilfunklücken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
iPhone X im Test: Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
iPhone X im Test
Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
  1. Homebutton ade 2018 sollen nur noch rahmenlose iPhones erscheinen
  2. Apple-Smartphone iPhone X knackt und summt - manchmal
  3. iPhone X Sicherheitsunternehmen will Face ID ausgetrickst haben

Smartphone-Speicherkapazität: Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
Smartphone-Speicherkapazität
Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  1. iPhone Apple soll auf Qualcomm-Modems verzichten
  2. iPhone iOS 11 bekommt Schutz gegen unerwünschte Memory-Dumps
  3. Handy am Steuer Gericht bestätigt Apples Unschuld an tödlichem Autounfall

Rubberdome-Tastaturen im Test: Das Gummi ist nicht dein Feind
Rubberdome-Tastaturen im Test
Das Gummi ist nicht dein Feind
  1. Surbook Mini Chuwi mischt Netbook mit dem Surface Pro
  2. Asus Rog GL503 und GL703 Auf 15 und 17 Zoll für vergleichsweise wenig Geld spielen
  3. Xbox One Spielentwickler sollen über Maus und Tastatur entscheiden

  1. Re: Fährt der E-Golf auch ohne die 148...

    Trollversteher | 14:42

  2. Re: Klima

    Makakenlakai | 14:41

  3. Re: Es steht der F.D.P. natürlich zu

    HubertHans | 14:41

  4. Re: Stromkosten

    dieser_post_ist... | 14:40

  5. Re: Als aktuellen Spiele-PC ungeeignet.

    Dwalinn | 14:39


  1. 13:46

  2. 12:50

  3. 12:35

  4. 12:20

  5. 12:07

  6. 11:22

  7. 11:07

  8. 10:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel