Abo
  • Services:
Anzeige

Bitkom stimmt neuem Verordnungsentwurf zur TKÜV zu

Verband: Bedenken nicht gänzlich ausgeräumt, aber akzeptabler Kompromiss

Der Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (Bitkom) hat den jüngsten Entwurf der Telekommunikations-Überwachungsverordnung (TKÜV) in der aktuellen Fassung gutgeheißen. Der Entwurf wurde vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) am 6. September vorgelegt.

Anzeige

Ein vorerst abschließendes Gespräch zwischen Vertretern der Wirtschaft, dem Bundeswirtschafts- und dem Bundesinnenministerium am 27. September habe die erhoffte Einigung erkennen lassen. Zwar sind laut Bitkom nicht alle Bedenken ausgeräumt, doch stelle die Verordnung nunmehr einen akzeptablen Kompromiss dar, zwischen dem berechtigten Interesse des Staates an Überwachung der Telekommunikation und des Internet einerseits und den technischen und wirtschaftlichen Möglichkeiten der Umsetzung in der Praxis anderseits.

Es wurde angeregt, eine Arbeitsgruppe aus Vertretern der Wirtschaft, der Ministerien, der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post sowie möglichst auch der Strafverfolgungsbehörden einzurichten, die künftig die Einführung und Anwendung der Telekommunikations-Überwachungsverordnung in der Praxis begleitet.

Gegenüber der ursprünglich vorgelegten Fassung wird laut Bitkom nunmehr die technische Machbarkeit von Überwachung stärker gewürdigt. Der Verordnungsgeber sei abgekommen von der Überwachung der Diensteanbieter und strebe stattdessen nunmehr vor allem die Überwachung der jeweiligen Teilnehmeranschlussleitung an, in der Telefonie ebenso wie im Internet- und E-Mail-Verkehr.

Bitkom begrüßte insbesondere die Erleichterungen, die sich daraus für kleine Netzbetreiber und Internet Service Provider ergeben. Die neue Verordnung werde den Überwachungs- und Strafverfolgungsbehörden genau jene Instrumente an die Hand geben, derer es für eine gezielte Verfolgung krimineller Handlungen über das Internet und die Kommunikationsnetze bedürfe. Bitkom-Hauptgeschäftsführer Bernhard Rohleder kommentierte: "Nun müssen die technische und personelle Ausstattung der Behörden verbessert werden, um die neuen Möglichkeiten auch umsetzen zu können."


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Bad Homburg
  3. flexis AG, Olpe
  4. Computacenter AG & Co. oHG, München, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 79€
  2. 29,97€
  3. (u. a. NBA 2K18 PS4/XBO 29€)

Folgen Sie uns
       

  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Hasskommentare Soziale Netzwerke löschen freiwillig mehr Inhalte
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Re: Können Schiffe in dem neuen AOE immer noch...

    D43 | 14:33

  2. Re: Vor dem Ausdrucken nachdenken...

    zampata | 14:32

  3. Re: Supercomputer sind wie Beton - es kommt drauf...

    das_mav | 14:32

  4. Re: 20 Jahre zu spät...

    ThaKilla | 14:32

  5. Re: No fun facts zur Drossel

    My1 | 14:26


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel