Abo
  • Services:

Infogrames veröffentlicht Jahresbilanz 2001

Umsatz fast unverändert, Verlust deutlich verringert

Infogrames hat seine Geschäftszahlen für sein Bilanzgeschäftsjahr 2001 veröffentlicht, das am 30. Juni 2001 endete. Demnach belief sich der Gesamtjahresumsatz auf 310,5 Millionen US-Dollar und damit fast unverändert zum Umsatz des Vorjahres, der sich auf 313,2 Millionen US-Dollar belief.

Artikel veröffentlicht am ,

Betrachtet man die Umsatzentwicklung im Publishinggeschäft und die Vertriebstätigkeit getrennt, wurden Zuwächse im Bereich Publishing erzielt (2001: 232,1 Millionen US-Dollar; 2000: 188,4 Millionen US-Dollar). Im Distributionsgeschäft wurden Rückgänge verbucht. Während dort im Jahr 2000 noch Umsätze in Höhe von 124,8 Millionen US-Dollar erzielt wurden, kamen 2001 nur noch 78,4 Millionen US-Dollar in die Kassen.

Stellenmarkt
  1. Controlware GmbH, Meerbusch
  2. Controlware GmbH, Meerbusch bei Düsseldorf

Infogrames musste für 2001 insgesamt einen Nettoverlust von 60,7 Millionen US-Dollar ausweisen - auf die einzelne Aktie gesehen sind dies 1,07 US-Dollar. Im Vergleich zum letzten Jahr stellt dies eine deutliche Verbesserung dar - damals musste man einen Verlust von 397,6 Millionen US-Dollar oder 22,13 US-Dollar pro Aktie ausweisen.

Das EBITDA 2001 belief sich auf minus 30,7 Millionen US-Dollar - verglichen mit 306,1 Millionen US-Dollar im vergangenen Jahr.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Leistungsschutzrecht: So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen
Leistungsschutzrecht
So viel Geld würden die Verlage von Google bekommen

Das europäische Leistungsschutzrecht soll die Zukunft der Presse sichern. Doch in Deutschland würde derzeit ein einziger Verlag fast zwei Drittel der Einnahmen erhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Netzpolitik Willkommen im europäischen Filternet
  2. Urheberrecht Europaparlament für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  3. Leistungsschutzrecht/Uploadfilter Wikipedia protestiert gegen Urheberrechtsreform

Zahlen mit Smartphones im Alltagstest: Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein
Zahlen mit Smartphones im Alltagstest
Sparkassenkunden müssen nicht auf Google Pay neidisch sein

In Deutschland gibt es mittlerweile mehrere Möglichkeiten, drahtlos mit dem Smartphone zu bezahlen. Wir haben Google Pay mit der Sparkassen-App Mobiles Bezahlen verglichen und festgestellt: In der Handhabung gleichen sich die Apps zwar, doch in den Details gibt es einige Unterschiede.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Auch Volksbanken führen mobiles Bezahlen ein
  2. Bezahldienst ausprobiert Google Pay startet in Deutschland mit vier Finanzdiensten

    •  /