Abo
  • Services:
Anzeige

Matsushita und Thomson verstärken Bildröhren-Kooperation

Wettbewerbsfähigkeit soll gesteigert werden

In einem ersten Schritt zu einer langfristigen Zusammenarbeit haben Kunio Nakamura, der Präsident von Matsushita Electric, und Thierry Breton, Chairman und CEO von Thomson Multimedia, in Tokio ein Kooperationsabkommen zwischen den beiden Unternehmen unterzeichnet, der sich auf den Bereich der Color-TV-Bildröhren bezieht.

Anzeige

Um von der Position beider Unternehmen auf dem Markt für Bildröhren zu profitieren, wollen Thomson Multimedia, Matsushita und die mit ihnen verbundenen Unternehmen ihre gegenseitigen Zulieferungs- und Einkaufsbeziehungen verstärken. Durch den verlängerbaren Dreijahresvertrag erhält Thomson Multimedia die Möglichkeit, den OEM-Verkauf von Röhren, Gläsern und anderen Röhrenkomponenten auszubauen. Matsushita will durch den Vertrag die Wettbewerbsfähigkeit im Geschäftsbereich der Color-TV-Bildröhren in Europa und Nordamerika verbessern und sich damit gleichzeitig eine sichere und konkurrenzfähige Quelle für Bildröhren für die TV-Geräte des Unternehmens schaffen.

"Das Geschäft mit Color-TV-Bildröhren ist gegenwärtig einer der finanziell am stärksten umkämpften Märkte in der Elektronikbranche. Ich erwarte, dass die Zusammenarbeit mit Thomson Multimedia unsere Wettbewerbsfähigkeit weltweit stärkt und von gegenseitigem Vorteil ist", sagt Kunio Nakamura, der Präsident von Matsushita. "Dieser weit reichende Vertrag wird die führende Position von Thomson als OEM-Anbieter großer und sehr großer Farbbildröhren weiter stärken. Thomson wird eine entscheidende Rolle bei der Konzentration und Rationalisierung dieser Branche einnehmen", sagt Thierry Breton, Chairman und CEO von Thomson Multimedia.

In Europa und Nordamerika wollen die beiden Unternehmen von ihrem gegenseitigen Status als "bevorzugter Anbieter" für Röhren, Gläser und Röhrenkomponenten profitieren. Ein besonderer Schwerpunkt wird dabei auf die nordamerikanischen Märkte gelegt, auf denen Thomson von der Produktionskapazität seines neuen Farbbildröhren-Werks in Mexicali, Mexiko, profitieren wird, um den Bedarf von Matsushita zu befriedigen.

Die Unternehmen wollen die Details der Liefervereinbarung bis Ende 2001 endgültig geregelt haben. Sie beabsichtigen außerdem, weitere mögliche Schritte der zukünftigen Zusammenarbeit in Bereichen wie Kopierschutz für das digitale vernetzte Zuhause, Package-Media-Lösungen, Forschung & Entwicklung, Monitore und andere Röhrenbereiche zu untersuchen.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. Karl Dungs GmbH & Co. KG, Urbach bei Stuttgart
  3. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  4. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  2. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)

Folgen Sie uns
       

  1. A350-1000

    Airbus' größter zweistrahliger Jet wird ausgeliefert

  2. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  3. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  4. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  5. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  6. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  7. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  8. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  9. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  10. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  2. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet
  3. ThinQ LG fährt voll auf künstliche Intelligenz ab

  1. Re: Gibt es da auch eine ethische Bewertung oder...

    freebyte | 00:48

  2. Re: Prävention: Isolation von (Closed-Source...

    burzum | 00:46

  3. Fallschirme beim Testflug

    Grizu | 00:45

  4. Re: Illegal

    lear | 00:43

  5. Re: Die Praxis wird noch zunehmen

    freebyte | 00:41


  1. 23:10

  2. 17:41

  3. 17:09

  4. 16:32

  5. 15:52

  6. 15:14

  7. 14:13

  8. 13:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel