• IT-Karriere:
  • Services:

Fantastic Corporation entlässt 35 Prozent seiner Mitarbeiter

Vorstand will ein Drittel der Betriebskosten einsparen

Der Vorstand der Fantastic Corporation hat heute weitere Kostensenkungsmaßnahmen verkündet. Das Unternehmen will seine Mitarbeiterzahl von derzeit 167 um ca. 35 Prozent senken. Synergieeffekte aus der Zusammenarbeit mit IBM sowie die Auslagerung von Entwicklungsprojekten nach Indien sollen zu weiteren Einsparungen führen. Grund sei die gegenwärtige Marktlage und insbesondere die Entwicklungen im Telekommunikationssektor.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Unternehmen will so in den nächsten Monaten die jährlichen betrieblichen Aufwendungen von derzeit 30 Millionen US-Dollar auf unter 20 Millionen US-Dollar senken. Die Kosten für die Restrukturierung sollen voraussichtlich bei etwa 1,5 Millionen US-Dollar liegen, davon werden 1,3 Millionen US-Dollar geldwirksam sein.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Digital Solutions GmbH, Chemnitz
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Stuttgart

Die Maßnahmen zur Kostensenkung sollen zum Ende des Jahres abgeschlossen sein. Die Umstrukturierungskosten gehen in die Bilanz des laufenden Geschäftsjahres ein. "Diese Maßnahmen sind bedauerlich", sagte Reto Braun, Chairman und CEO von Fantastic. "Allerdings bestehen beim Management und Vorstand keine Zweifel darin, dass diese Maßnahmen essenziell für die Zukunft von Fantastic sind. Auf Grund der Zusammenarbeit mit unseren Wiederverkäufern und dem Wachstumspotenzial des Marktes sind wir weiterhin zuversichtlich über die Zukunft von Fantastic."

Die Fantastic Corporation verfügt nach eigenen Angaben über liquide Mittel von über 45 Millionen US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 789€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 634,90€ (Bestpreis!)
  4. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Monkey Island - Titelmusik aller Versionen

Wir haben alle Varianten der Titelmusik im Video zusammengestellt - plus Bonusversion.

Monkey Island - Titelmusik aller Versionen Video aufrufen
Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Tutorial: Was ein On Screen Display alles kann
Tutorial
Was ein On Screen Display alles kann

Werkzeugkasten Viele PC-Spieler schwören auf ein OSD. Denn damit lassen sich Limits erkennen, die Bildqualität verbessern und Ruckler verringern.
Von Marc Sauter


    Serien & Filme: Star Wars - worauf wir uns freuen können
    Serien & Filme
    Star Wars - worauf wir uns freuen können

    Lange sah es so aus, als liege die Zukunft von Star Wars überwiegend im Kino. Seit dem Debüt von Disney+ und dem teils schlechten Abschneiden der neuen Filme hat sich das geändert.
    Von Peter Osteried

    1. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf
    2. Star Wars Squadrons im Test Die helle und dunkle Seite der Macht
    3. Disney+ Erster Staffel-2-Trailer von The Mandalorian ist da

      •  /