Abo
  • Services:

PocketStudio Pro 1.0 - PalmOS-Software in Pascal entwickeln

Entwicklungsumgebung von Pocket Technologies ist nun fertig

Das US-Softwareunternehmen Pocket Technologies hat mit "PocketStudio Professional Version 1.0" eine komplette Entwicklungsumgebung zum Programmieren von PDA-Anwendungen für PalmOS fertig gestellt. Den Pascal-basierten 32-Bit-Compiler sollen Entwickler schnell in den Griff bekommen, sofern sie sich bereits mit Delphi, Visual Basic, Access oder anderen Rapid-Application-Development-Umgebungen auskennen.

Artikel veröffentlicht am ,

PocketStudio Professional v1.0 läuft unter Windows und erzeugt Programmcode für PalmOS ab Version 2.0 sowie entsprechende PDAs mit Motorolas Dragonball-Prozessoren. Ein integrierter Projekt Manager soll die Software-Entwicklung planbar machen, während der "PalmCode Manager" eine schnelle Betrachtung und Navigation durch den Programmcode erlauben soll. Ein Editor soll schließlich beim Programmieren unter anderem mit einfach verständlichen Fehlermeldungen, Syntax-Hervorhebungen und Programmschablonen für einfache Anwendungs-Entwicklung zur Seite stehen. Zum Finden hartnäckiger Fehler gibt es einen Debugger.

PocketStudio Professional 1.0
PocketStudio Professional 1.0
Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. Auvesy GmbH, Landau in der Pfalz

Ein "Database wizard" soll für schnelle Entwicklung von Datenbanken und die Synchronisation zwischen Backend-Datenbanken. Ein PalmPDA-Emulator, ein Menü-Designer, ein Shared Library Wizard, ein PalmOS Application Framework Wizard, ein Code Completion und Conduit Wizard, Beispiel-Quellcodes und die PXL-Bibliothek (PocketStudio Extended Library) mit vorkompilierten Plug-Ins für das PocketStudio IDE runden das Paket ab. Zudem gibt es eine Schnittstelle für Hersteller von Code-Bibliotheken und anderen Erweiterungen.

Pocket Technologies hat PocketStudio Pro 1.0 in einer Preview-Version bereits im April das erste Mal demonstriert und bietet seit einiger Zeit eine Vorbestell-Aktion. Nun steht die endgültige Version 1.0 für rund 500,- US-Dollar zum Download bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. bei Alternate kaufen
  3. 1.099€
  4. ab 349€

Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
    Business-Festival
    Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

    Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

    1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

      •  /