Spieletest: Commandos 2 - Die Taktik-Herausforderung

Zweiter Teil des Echtzeit-Taktik-Spieles

Schon Commandos eroberte die Herzen von Spielern und Kritikern im wahrsten Sinne des Wortes im Sturm, jetzt schicken die Pyro Studios und Eidos die Elitetruppe ein zweites Mal in den Kampf für das Gute. Das Beachtliche dabei: In vielen Punkten weiß Commandos 2 sogar besser zu gefallen als der Vorgänger.

Artikel veröffentlicht am ,

Am prinzipiellen Spielablauf wurde dabei wenig geändert: Wieder hat man eine kleine Gruppe von speziell ausgebildeten Elitesoldaten zur Verfügung, die in diversen brenzligen Situationen mehr durch Hirn- denn durch Waffeneinsatz die Gegner überrumpeln sollen. Gewalttätige Angriffe sind somit eher die Ausnahme, schließlich lassen sich nur die wenigsten feindlichen Lager und Stützpunkte mit einer Gruppe von gerade mal acht Mann einnehmen.

Inhalt:
  1. Spieletest: Commandos 2 - Die Taktik-Herausforderung
  2. Spieletest: Commandos 2 - Die Taktik-Herausforderung

Screenshot #1
Screenshot #1
Entscheidender ist es, die in unterschiedlichen Bereichen talentierten Recken den jeweils passenden Aufgaben zuzuordnen. Der Scharfschütze hat natürlich andere Stärken als der Spion, und auch für das lautlose Anschleichen oder Knacken von Schlössern hat man seine Experten. Sogar ein Hund gehört diesmal zur Elitegruppe und lässt sich in mehreren Missionen zur Ablenkung feindlicher Wachen oder zum Transport etwa von Dokumenten einsetzen.

Screenshot #2
Screenshot #2
Alle Teammitglieder können dabei auf ein viel Platz bietendes Inventar zurückgreifen, von dem sie auch oft und viel Gebrauch machen müssen, wobei neben Waffen auch eine Reihe eher alltäglicher Gegenstände mit sich herumtragen lassen. Dabei ergeben sich auch viele, eher aus Adventures bekannte Kombinationsmöglichkeiten, beispielsweise wenn man Getränke mit Schlafmitteln mischt und diese dann dem virtuellen Feind darreicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Commandos 2 - Die Taktik-Herausforderung 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
James Webb Space Telescope
Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben

Die in der Raumfahrt verwendete Software ist manchmal kurios. Im Fall des JWST wird das ISIM mit Javascript kontrolliert und betrieben.

James Webb Space Telescope: Das Weltraumteleskop wird mit Javascript betrieben
Artikel
  1. Betrug: Wenn die Phishing-Mail wirklich von Paypal kommt
    Betrug
    Wenn die Phishing-Mail wirklich von Paypal kommt

    Die E-Mail stammt von Paypals Servern und weist auf eine unter Paypal.com einsehbare Transaktion hin. Doch hinter E-Mail und Hotline stecken Betrüger.

  2. ADAC-Test: Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?
    ADAC-Test
    Elektroautos als Zugmaschinen - was bringt's?

    Der ADAC hat den Stromverbrauch von Elektroautos mit Anhängern und Fahrradgepäckträgern gemessen. Gute Noten gibt es dabei keine.

  3. Botnetz: Google blockiert Rekord-DDoS-Angriff
    Botnetz
    Google blockiert Rekord-DDoS-Angriff

    Für einen Kunden konnte Google den größten HTTPS-basierten DDoS-Angriff mit 46 Millionen Anfragen pro Sekunde abwehren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (MSI RTX 3090 Gaming 1.269€, Seagate Festplatte ext. 18 TB 295€) • PS5-Deals (Uncharted Legacy of Thieves 15,38€, Horzizon FW 39,99€) • HP HyperX Gaming-Maus -51% • Alternate (Kingston Fury DDR5-6000 32GB 219,90€ statt 246€) • Samsung Galaxy S22+ 5G 128 GB 839,99€ [Werbung]
    •  /