Abo
  • Services:

AMD entlässt 2300 Mitarbeiter

Fab 14 und 15 in Austin werden geschlossen

AMD will seine Fabs 14 und 15 in Austin (Texas) schließen, um so seine Kostensenkungen zu forcieren. AMD plant zudem andere Fertigungsstätten zu restrukturieren sowie die administrative Unterstützung in Zusammenhang mit diesen Fertigungsstätten anzupassen. Insgesamt werde dies zu einer Reduktion der Mitarbeiterzahl um 2.300 bzw. 15 Prozent bis zum Ende des zweiten Quartals 2002 führen.

Artikel veröffentlicht am ,

Etwa 1000 der abzubauenden Stellen stehen dabei in direktem Zusammenhang mit der Schließung der Fertigungsstätten in Austin. Der Rest komme durch die Anpassung der Back-End-Aktivitäten Penang (Malaysia) zustande.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart

"Diese Schritte werden es uns erlauben, unsere Kosten zu reduzieren, ohne unsere neuen Produktionsaktivitäten und das langfristige Wachstum einzuschränken. Wir werden unser Handeln auf die beiden vielversprechendsten Möglichkeiten konzentrieren, Flash Memory und PC-Prozessoren", so W.J. Sanders III, Chairman und Chief Executive Officer von AMD.

AMD rechnet mit Restrukturierungskosten von 80 bis 110 Millionen US-Dollar und sich dadurch ergebenden jährlichen Einsparungen von etwa 125 Millionen US-Dollar.

Die Fabs 14 und 15 sind AMDs älteste Fertigungsstätten und wurden 1984 bzw. 1985 gebaut.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Dark Rock Pro TR4 - Test

Der Dark Rock Pro TR4 von Be quiet ist einer der wenigen Luftkühler für AMDs Threadripper-Prozessoren. Im Test schneidet er sehr gut ab, da die Leistung hoch und die Lautheit niedrig ausfällt. Bei der Montage und der RAM-Kompatibilität gibt es leichte Abzüge, dafür ist der schwarze Look einzigartig.

Dark Rock Pro TR4 - Test Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
    Autonome Schiffe
    Und abends geht der Kapitän nach Hause

    Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
    2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
    3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
    Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
    El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

    Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
    Von Michael Wieczorek

    1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

      •  /