Abo
  • IT-Karriere:

AMD entlässt 2300 Mitarbeiter

Fab 14 und 15 in Austin werden geschlossen

AMD will seine Fabs 14 und 15 in Austin (Texas) schließen, um so seine Kostensenkungen zu forcieren. AMD plant zudem andere Fertigungsstätten zu restrukturieren sowie die administrative Unterstützung in Zusammenhang mit diesen Fertigungsstätten anzupassen. Insgesamt werde dies zu einer Reduktion der Mitarbeiterzahl um 2.300 bzw. 15 Prozent bis zum Ende des zweiten Quartals 2002 führen.

Artikel veröffentlicht am ,

Etwa 1000 der abzubauenden Stellen stehen dabei in direktem Zusammenhang mit der Schließung der Fertigungsstätten in Austin. Der Rest komme durch die Anpassung der Back-End-Aktivitäten Penang (Malaysia) zustande.

Stellenmarkt
  1. über modern heads executive search, Hamburg
  2. ID Logistics über IBS GmbH, Dortmund, Weilbach, Hammersbach

"Diese Schritte werden es uns erlauben, unsere Kosten zu reduzieren, ohne unsere neuen Produktionsaktivitäten und das langfristige Wachstum einzuschränken. Wir werden unser Handeln auf die beiden vielversprechendsten Möglichkeiten konzentrieren, Flash Memory und PC-Prozessoren", so W.J. Sanders III, Chairman und Chief Executive Officer von AMD.

AMD rechnet mit Restrukturierungskosten von 80 bis 110 Millionen US-Dollar und sich dadurch ergebenden jährlichen Einsparungen von etwa 125 Millionen US-Dollar.

Die Fabs 14 und 15 sind AMDs älteste Fertigungsstätten und wurden 1984 bzw. 1985 gebaut.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 469€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. Wreckfest für 16,99€)
  3. 99€
  4. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 127,32€ + Versand)

Folgen Sie uns
       


Lenovo Ideapad S540 - Hands on (Ifa 2019)

Das Ideapad S540 hat ein fast unsichtbares Touchpad, das einige Schwierigkeiten bereitet. Doch ist das Gerät trotzdem ein gutes Ryzen-Notebook? Golem.de schaut es sich an.

Lenovo Ideapad S540 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
IT-Freelancer: Paradiesische Zustände
IT-Freelancer
Paradiesische Zustände

IT-Freiberufler arbeiten zeitlich nicht mehr als ihre fest angestellten Kollegen, verdienen aber doppelt so viel wie sie. Das unternehmerische Risiko ist in der heutigen Zeit für gute IT-Freelancer gering, die Gefahr der Scheinselbstständigkeit aber hoch.
Von Peter Ilg

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

    •  /