Abo
  • Services:

Veröffentlichung "Frauen und IT" vom Arbeitsamt erschienen

Frauen in IT-Berufen noch unterrepräsentiert

Unter dem Titel "Frauen und IT - Zukunftsorientierte Arbeitsmarktpolitik" hat die Bundesanstalt für Arbeit Informationen zu Frauen in IT-Berufen veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,

Das in der Reihe ibv ("Informationen für die Beratungs- und Vermittlungsdienste") in Heft 38/01 veröffentlichte Werk zeige unter anderem, in welchem Ausmaß bisher das weibliche Arbeitskräftepotenzial für IT-Berufe ausgeschöpft wurde und wo noch Hindernisse liegen, die die nach wie vor geringen Frauenanteile in diesem Arbeitsmarktsegment erklären könnten, und welche Aktivitäten die Arbeitsämter zur Erhöhung der Chancen von Mädchen und Frauen im IT-Bereich unternehmen.

Stellenmarkt
  1. BerlinOnline Stadtportal GmbH & Co. KG, Berlin
  2. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen

Das Heft kann nur schriftlich bestellt werden beim Zentralamt der Bundesanstalt für Arbeit; Geschäftsstelle für Veröffentlichungen, 90327 Nürnberg, Telefax: 0911/179-1147 oder per E-Mail: zentralamt.veroeffentlichungen@arbeitsamt.de.

Jeweils ein Einzelheft ist kostenlos, jedes weitere Exemplar kostet 2,50 DM zuzüglich Porto.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD

Folgen Sie uns
       


LG G7 Thinq - Test

Das G7 Thinq ist LGs zweites Smartphone unter der Thinq-Dachmarke. Das Gerät hat eine Kamera, die mit Hilfe künstlicher Intelligenz Bildinhalte analysiert und anhand der Analyseergebnisse die Bildeinstellungen verändert. Mit äußerster Vorsicht sollten Nutzer die Gesichtsentsperrung verwenden, da sie sich in der Standardeinstellung spielend leicht austricksen lässt.

LG G7 Thinq - Test Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    •  /