Abo
  • Services:

buch.de internetstores AG verkleinert Vorstand

Christoph Maris geht Ende September 2001

Nach Abschluss der Restrukturierung im Bereich der Logistik- und IT-Prozesse des Internetbuchhändlers buch.de internetstores AG verlässt Christoph Maris den Vorstand der Gesellschaft zum 30.9.2001. Seine Aufgaben werden von den verbleibenden Vorständen Herrn Gerald Winter und Albert Hirsch übernommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Maris wird nach Angaben von buch.de zum 1.10.2001 in die Geschäftsleitung des Kooperationspartners Thalia / Phönix wechseln und dort die Verantwortung für die Bereiche Logistik und IT übernehmen. In dieser Funktion bleibt Herr Maris der Gesellschaft buch.de nach Angaben des Unternehmens auch weiterhin eng verbunden.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Maris habe für buch.de die Restrukturierung der gesamten EDV-Plattform sowie die Neukonzeption der Logistikprozesse geleitet, in beiden Bereichen strukturelle Verflechtungen zum stationären Partner Universitätsbuchhandlung Phönix hergestellt und so den Grundstein für das Multi-Channel-Geschäftsmodell gelegt, hieß es wohlwollend seitens des Arbeitgebers.

Nach Umsetzung der Restrukturierungsmaßnahmen seien die strategischen Aufgaben in diesen Bereichen abgeschlossen. Vorstand und Aufsichtsrat sind der Auffassung, dass für die Zukunft eine zweiköpfige Besetzung des Vorstandes - auch unter dem Aspekt des Shareholder-Value - optimal sei.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 149,90€ + Versand (im Preisvergleich ab 184,95€)

Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich

Sonys neuer ANC-Kopfhörer aus der WH-1000 Serie bringt eine nochmals verbesserte Geräuschunterdrückung. Wir haben das neue Modell WH-1000XM3 gegen das Vorgängermodell WH-1000XM2 antreten lassen. In leisen Umgebungen hat der WH-1000XM2 noch ein recht stark vernehmbares Grundrauschen, beim WH-1000XM3 gibt es das nicht mehr.

Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich Video aufrufen
IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


      •  /