2-GHz-Xeon für Workstations erhältlich

Laut Intel 10 Prozent mehr Leistung als Xeon 1,7 GHz

Intel hat heute die 2-GHz-Version seines Xeon-Prozessors für Workstations angekündigt, die für den September in Aussicht gestellt wurde. Bis jetzt lieferte Intel den Xeon mit Pentium-4-Kern mit Taktraten bis 1,7 GHz aus.

Artikel veröffentlicht am ,

Verschiedene Workstation-Hersteller wollen Intel zufolge bereits ab heute entsprechende Systeme ausliefern. Es werden weiterhin Mainboards mit Intel-860-Chipsatz und zwei RDRAM-Bänken eingesetzt. Der neue Prozessor soll 10 Prozent schneller als das bisherige Xeon-Top-Modell sein.

Stellenmarkt
  1. Consultant Controlling / Berichtswesen Lidl Onlineshop (m/w/d)
    Lidl Digital, Neckarsulm
  2. Consultant / Specialist Projektmanagement Digitalisierung Filiale (m/w/d)
    ALDI SÜD Dienstleistungs-SE & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
Detailsuche

Der 2-GHz-Xeon-Prozessor mit 256 KB Level-2-Cache, also mit dem gewohnten Foster-Kern, kostet zu Großhandelskonditionen (ab 1000 Stück) 615,- US-Dollar.

Eine 2,2-GHz-Version des Xeon mit dem neuen Prestonia-Kern (0,13 Mikron, 512 KB L2-Cache) soll im ersten Quartal 2002 folgen und nimmt den Platz der nun nicht mehr auf den Markt kommenden 2-GHz-Xeon-Variante für Server ein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Studie VW ID.Aero vorgestellt
Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen

Nach der elektrischen Kompaktklasse und SUVs legt VW nun mit einer Limousine nach. Die Studie ID.Aero erinnert sehr stark an ein Verbrennermodell.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Studie VW ID.Aero vorgestellt: Elektrischer Passat soll 620 km weit kommen
Artikel
  1. Vitali Klitschko: Zweifel an Giffeys Deepfake-These
    Vitali Klitschko
    Zweifel an Giffeys Deepfake-These

    Die Berliner Staatskanzlei spricht von einem Deepfake beim Gespräch zwischen Bürgermeisterin Franziska Giffey und dem falschen Klitschko. Nun gibt es eine neue These.

  2. Halbleiterfertigung & TSMC: Übertriebene Transistor-Skalierung
    Halbleiterfertigung & TSMC
    Übertriebene Transistor-Skalierung

    Reale, von TSMC gefertigte Chips erreichen geringere Transistordichten als das Unternehmen erwarten lässt.

  3. Tech-Branche: Microsofts Weg zum 10-Billionen-Dollar-Unternehmen
    Tech-Branche
    Microsofts Weg zum 10-Billionen-Dollar-Unternehmen

    Wenn wir mehr über den Riesenkonzern in Redmond wissen, erfahren wir wertvolle Dinge zu Cloud-Infrastruktur, Start-up-Strategien und zur Zukunft der Software.
    Eine Analyse von John Luttig

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung SSD 1TB mit Kühlkörper (PS5-komp.) günstig wie nie: 127,73€ • MSI 32" WQHD 165 Hz günstig wie nie: 399€ • Saturn-Fundgrube: Restposten zu Top-Preisen • MindStar (AMD Ryzen 9 5900X 375€, Gigabyte RX 6900 XT 895€) • Samsung Galaxy Watch 4 Classic 46 mm 205€ [Werbung]
    •  /