Abo
  • Services:

freenet.de startet DSL-Angebot

Komplettpakete ab 50 Euro im Monat mit Internet-Flatrate und Telefon-Freiminuten

Die MobilCom-Tochter freenet.de bietet jetzt mit "easyDSL" ein DSL-Komplettpaket an. Es beinhaltet den Anschluss von zwei PCs und die gleichzeitige Nutzung einer Telefonleitung. Angeboten werden vier verschiedene DSL-Produkte: freenet easyDSL super50, freenet easyDSL, freenet easyDSL spezial, freenet easyDSL business.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei kann der Privatkunde je nach Profil aus drei Produktvarianten ein Angebot auswählen - mit Flatrates von 50 bis 79 Euro und 50 bis 1800 Telefon-Freiminuten innerhalb des deutschen Festnetzes. Business-Kunden erhalten für 79 Euro im Monat 200 Telefon-Freiminuten, eine feste IP und weitere Optionen wie die Möglichkeit des Anschlusses zusätzlicher PCs, weiterer ISDN-Telefonleitungen oder auch des Anschlusses für ISDN-Telefonanlagen. Darüber hinaus können Geschäftskunden mit der Option "Corporate friends" für zehn Euro im Monat kostenlos mit anderen easyDSL-Anschlusskunden telefonieren.

Stellenmarkt
  1. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn bei München
  2. ElringKlinger AG, Dettingen an der Erms

Das Angebot bietet einen Downstream von 1024 kbits/s und einen auf 384 kbit/s steigerbaren Upstream.

Das freenet.de-easyDSL-Angebot startet zunächst flächendeckend in München, Rosenheim und Raubling; bis zum Jahresende sollen dann aber 40 deutsche Großstädte angeschlossen sein. Technischer Dienstleister ist die Streamgate AG, mit der freenet.de eine enge, langfristige Kooperation eingegangen ist. Abgewickelt wird dieses neue Angebot über das Backbone von MobilCom.

Diese Produkte ergänzen das bestehende DSL-Zugangsangebot "DSL-Flatrate", das nur in Verbindung mit dem MobilCom-Cityanschluss gültig und zurzeit in acht deutschen Großstädten verfügbar ist. Gleichzeitig arbeite man für noch nicht erschlossene Gebiete an einer entsprechenden Alternativlösung, so freenet.de.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. 4,99€
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Steam Spy vor dem Aus - Bericht

Das Tool Steam Spy kann nach Valves Änderungen bei den Privatsphäre-Einstellungen des Onlineshops nach Angaben des Erfinders nicht länger funktionieren.

Steam Spy vor dem Aus - Bericht Video aufrufen
Klimaschutz: Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
Klimaschutz
Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben

Die Kohlendioxid-Emissionen steigen und steigen. Die auf der UN-Klimakonferenz in Paris vereinbarten Ziele sind so kaum zu schaffen. Fachleute fordern daher den Einsatz von Techniken, die Kohlendioxid in Kraftwerken abscheiden oder sogar aus der Luft filtern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Xiaoice und Zo Microsoft erforscht menschlicher wirkende Sprachchat-KIs
  2. Hyperschallgeschwindigkeit Projektil schießt sich durch den Boden
  3. Materialforschung Stanen - ein neues Wundermaterial?

Ancestors Legacy angespielt: Mittelalter für Echtzeit-Strategen
Ancestors Legacy angespielt
Mittelalter für Echtzeit-Strategen

Historisch mehr oder weniger akkurate Spiele sind angesagt, nach Assassin's Creed Origins und Kingdom Come Deliverance will nun auch Ancestors Legacy mit Geschichte punkten. Golem.de hat eine Beta des im Mittelalter angesiedelten Strategiespiels ausprobiert.

  1. Into the Breach im Test Strategiespaß im Quadrat

Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

    •  /