Abo
  • Services:

Nokia Game startet zum dritten Mal

Spieler aus 28 Ländern können teilnehmen

Vom 4. bis zum 23. November können Spieler aus insgesamt 28 Ländern wieder am in diesem Jahr zum dritten Mal stattfindenden Nokia Game teilnehmen. Ziel des Spieles ist es, mysteriöse Geschehnisse mit Hilfe von Hinweisen in Zeitungen, Fernsehen und via SMS aufzudecken.

Artikel veröffentlicht am ,

Um die verschiedenen Aufgaben zu bewältigen, die zur Lösung des Rätsels unabdingbar sind, muss jeder Teilnehmer auf verschiedene Hinweise achten, die in Fernseh- und Radiospots, auf Internetseiten oder in Zeitungsinseraten versteckt sind. Zudem erhalten die Teilnehmer per SMS neue Informationen, die sie dem Ziel näher bringen.

Stellenmarkt
  1. rhenag Rheinische Energie Aktiengesellschaft, Köln
  2. Robert Bosch GmbH, Wittlich

Die Teilnahme am Spiel ist dabei kostenlos, einzige Zugangsvoraussetzung ist der Besitz eines SMS-fähigen Handys und eines Internetzugangs.

Durch den Besuch bestimmter Internet-Seiten und die Teilnahme an kleineren Subgames erhalten die Teilnehmer Punkte, die sie für die Qualifikation für das Finale brauchen. Die 50 besten Spieler können sich dabei auf ein neues Nokia-Handy als Siegprämie freuen.

Im letzten Jahr nahmen bereits eine halbe Million Spieler aus insgesamt 18 Ländern teil. Für dieses Jahr wird mit einer bedeutend höheren Anzahl an Teilnehmern gerechnet.

Interessenten können sich ab dem 4. Oktober unter www.nokiagame.de anmelden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Dual DT 210 Plattenspieler 77,00€ statt 111,99€)
  2. (heute u. a. Beyerdynamic DTX 910 Kopfhörer, NZXT H700i Gehäuse, HP Notebook)
  3. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)
  4. ab 119,99€

Folgen Sie uns
       


FritzOS 7 - Test

FritzOS 7 steckt voller sinnvoller Neuerungen: Im Test gefallen uns der einfach einzurichtende WLAN-Gastzugang und die praktische Mesh-Übersicht. Nachholbedarf gibt es aber noch bei der NAS-Funktion.

FritzOS 7 - Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

    •  /