Abo
  • Services:

Dragon Empires: Codemasters neues Online-Fantasy-Projekt

Vielversprechendes Massiv-Multiplayer-Online-Rollenspiel (MMORS) angekündigt

Codemasters hat jetzt für das zweite Quartal 2002 die Veröffentlichung des Online-Rollenspiels Dragon Empires bekannt gegeben. Der Titel soll vor allem auf Grund neuer Spielelemente erfolgreich mit bereits etablierten Online-Spielen konkurrieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Dragon Empires erzählt die Geschichte einer magiebeeinflussten Welt, in der Menschen und Drachen eng miteinander verbunden leben. Die Welten werden von Clans regiert, die sich untereinander bekriegen, so neue Festungen und Reiche erobern und mit Hilfe von Schutzdrachen ihre Macht festigen können.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Stuttgart
  2. Hornbach-Baumarkt-AG, Neustadt an der Weinstraße

Screenshot #2
Screenshot #2
Das Spiel legt großes Gewicht auf die Spieler-gegen-Spieler-Kämpfe, wobei es aber jederzeit für alle Spieler offen bleibt. Neu ist das Konzept, dass Spieler-Clans wachsende Städte innerhalb der Spiel-Welt beherrschen können. Die Kämpfe laufen dabei in Echtzeit ab, zudem sollen die Angriffe sehr einfach zu führen sein.

Screenshot #3
Screenshot #3
Sobald der erste Spieler Erfahrung gesammelt hat, wird er eigene Clans bilden können. Damit kann er die Kontrolle über ganze Städte übernehmen oder die Meere zwischen den Ländern beherrschen und Steuern und andere Gewinne einnehmen. Städte können einzelnen Clans gehören und mittels Echtzeit-Kriegen und Belagerungen von anderen Clans eingenommen werden.

Entwickelt wird Dragon Empires vom Codemasters-Online-Entwicklerteam in Oakhurst, Kaliforninen, das bereits mit dem Titel "The Realm" Erfahrung im Bereich der Online-Rollenspiele sammeln konnte. Dragon Empires soll neben den spielerischen Features auch auf Grund der beeindruckenden in Echtzeit gerenderten 3D-Grafik überzeugen.

Stephan Hilgenberg, Marketing Manager Codemasters, zum neuen Spiel: "Dragon Empires ist ein großartiges und wichtiges Projekt, da Codemasters auch weiterhin neue Spielegenres und -plattformen beliefern will. Mit dem neuartigen Element, jederzeit Kämpfe austragen zu können, wird sich dieses Online Fantasy Adventure gegenüber den derzeitigen MMORS abheben. Diese beruhen zu 99 Prozent auf kooperativen Handlungen und haben ein relativ langsames Tempo. Dragon Empires ist dagegen viel stärker und wettbewerbsfähiger, da es den Spielern die wahren Stärken von Online-Spielen zeigt."



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. 194,90€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)

Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

    •  /