Abo
  • Services:

Ubi Soft schließt Distributionsabkommen mit Monte Cristo

Vier Titel sollen noch in diesem Jahr erscheinen

Ubi Soft hat ein Vertriebsabkommen mit dem Pariser Softwareentwickler Monte Cristo Interactive abgeschlossen und wird die kommenden Spiele des französischen Publishers exklusiv in Deutschland, Österreich und der Schweiz vertreiben. Zunächst sind vier Titel noch für dieses Jahr angekündigt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Vertrag umfasst dabei zunächst die Spiele Economic War, Crazy Factory, Casino Tycoon und Parkan: Iron Strategy. Während man in der Wirtschafts- und Politik-Simulation Economic War die Rolle eines Staatspräsidenten übernimmt und sich mit Korruption und diplomatischen Rangeleien auseinandersetzen muss, übernimmt man in Crazy Factory die Spitze eines Unternehmens, das durch außergewöhnliche Produkte wirtschaftlichen Erfolg anstrebt. Mit Casino Tycoon veröffentlicht man einen Casino-Manager und -Builder, Parkan: Iron Strategy hingegen soll 3D-Echtzeitstrategie mit First-Person-Shooter-Elementen kombinieren.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main
  2. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen

Jean-Marc de Féty, Mitgründer und Vorstand von Monte Cristo, zum Abkommen: "Ubi Soft hat auf dem deutschen Markt über Jahre hinweg eine exzellente Vertriebs- und Marketing-Struktur aufgebaut, die uns überzeugt hat. Wir sind zuversichtlich, dass wir uns mit dieser Unterstützung erfolgreich auf dem deutschen Markt positionieren können. Wir freuen uns sehr auf eine langfristige Zusammenarbeit mit Ubi Soft."

Monte Cristo wurde 1995 gegründet und konnte sich bisher vor allem mit der Veröffentlichung von Managementspielen etablieren. Zu den bekanntesten Titeln zählt dabei der Wall Street Trader.



Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Odyssey - Test

Wir hätten nicht gedacht, dass wir erneut so gerne so viel Zeit in Ubisofts Antike verbringen.

Assassin's Creed Odyssey - Test Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /