Abo
  • Services:

Netscape Communicator 4.78 auf Deutsch erhältlich

Kaum Veränderungen zum Vorgänger

Netscape hat jetzt die deutschsprachige Version des Communicator in Version 4.78 zum Download freigegeben. Die englischsprachige Version gibt es schon seit Mitte Juli.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue Version enthält den Flash-Player in der Version 5, den AOL Instant Messenger 4.3 und einige Bugfixes. Der Communicator 4.78 soll nun Wheel-Mäuse mit Drehrad noch besser unterstützen, was auch für die Einbindung des Sun Java Plug-Ins gilt. Zudem enthält die Installation nun den Flash Player 5 sowie den AOL Instant Messenger 4.3. Als weitere Neuerungen gibt Netscape nur an, dass zahlreiche Bugs beseitigt worden seien.

Der deutschsprachige Netscape Communicator 4.78 steht wie immer kostenlos zum Download bereit, wobei man die Auswahl zwischen einem Komplett-Archiv und einem Installations-Archiv hat, das dann den eigentlichen Download übernimmt. Um das Komplettarchiv zu laden, muss man die Funktion "Smart Download" gezielt überspringen und dem Link unter "Download ohne SmartDownload" folgen. Die Download-Größe beträgt abhängig von der Installationsart und dem gewählten Betriebssystem rund 20 MByte.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Rebble Pebble - Test

Pünktlich zur Abschaltung der Pebble-Server hat das Rebble-Projekt seine Alternative gestartet. Der Rebble-Server bringt Funktionen wie den Appstore und die Wetteranzeige in der Timeline zurück. Ganz perfekt ist der Ersatz aber noch nicht.

Rebble Pebble - Test Video aufrufen
Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

    •  /