Abo
  • Services:

Cooldisk: Portabler USB-Adapter für MultiMedia-Karten

Wird als Festplatte verwaltet

Der Cooldisk von Media Master ist ein USB-Adapter mit einer Schnittstelle für MultiMedia-Karten (MMC) und unterstützt diese von 16 Megabyte bis 128 Megabyte. MMC werden als Speicherkarten in tragbaren Musikgeräten, digitalen Fotoapparaten und Videokameras verwendet und können natürlich auch andere Daten speichern.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Cooldisk-Gerät ermöglicht damit einen Datenaustausch zwischen PCs, Notebooks und anderen digitalen Geräten. Auch ein systemübergreifender Datenaustausch zwischen PC und MAC ist damit möglich.

Stellenmarkt
  1. Eckelmann AG, Wiesbaden
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München

Cooldisk kann während des laufenden Betriebs in den USB-Port gesteckt werden. Beim erstmaligen Einsatz unter Windows 98 wird das Gerät als neue Hardwarekomponente erkannt und der zugehörige Treiber kann installiert werden. Danach wird Cooldisk als neue Festplatte angezeigt. Die Stromversorgung wird hierbei über den USB-Port zur Verfügung gestellt.

Die Lesegeschwindigkeit beträgt 170 Kb/s und die Schreibgeschwindigkeit 130 Kb/s. Cooldisk unterstützt die USB-Spezifikation 1.1 (UHCI, OHCI) und ist Plug & Play-kompatibel. Unterstützte Betriebssysteme sind Windows 98 / 98SE / ME / 2000 sowie MacOS und Linux. Für Windows98 und Win98SE wird ein Treiber benötigt. Ein Endverbraucherpreis ist zurzeit noch nicht bekannt, soll sich aber an den Marktpreisen ähnlicher Speicheradapter orientieren.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Jan Schellenberg 23. Dez 2001

Cooldisk hin und her. Ich habe in einem Fotoshop von Fa. PQI(Power Quotient International...

Robert Stahl 21. Dez 2001

Jetzt auch als "eierlegende Wollmilchsau" Ein Hot-Plugin-fähiges USB- Laufwerk mit CF...

Oberjoschi 19. Dez 2001

Ich habe solch ein "Cooldisk", jedoch von einem anderen Hersteller und einem anderen...

Heppo 18. Nov 2001

Auch ich möchte gerne den Preis erfahren. Ich habe da was von ca 3000,- DM rum gehört...

Peter Bienefeld 24. Okt 2001

Wo erhältlich und Preis?Ist die Infrarotschnittstelle des Note-Books kompatibel?


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

    •  /