Abo
  • Services:

Gainward GeForce3-Karten - Rabatt für Voodoo-Besitzer

150 DM Rabatt bei Einschicken einer Voodoo-Grafikkarte

Wer mit dem Gedanken spielt, sich eine GeForce3-Grafikkarte zu kaufen, den dürfte das aktuelle Angebot des Hardware-Herstellers Gainward freuen. Wer in dessen Online-Shop eine der Cardexpert-GeForce3-Grafikkarten bestellt, erhält 150 DM Rabatt gegen vorherige Einsendung einer Grafikkarte mit beliebigem 3dfx-Voodoo-Grafikchip.

Artikel veröffentlicht am ,

So kostet das "Gainward GeForce3 PowerPack VIVO" (Golden Sample) mit TV-Out-, Video-In- und DVI-Ausgängen nach Rabatt 799,- DM. Das Gainward GeForce3 PowerPack TV/DVI, dem lediglich die Video-In-Schnittstelle fehlt, kostet nach Rabatt 699,- DM. Ohne Rabatt kosten die Karten in Gainwards Online-Shop 949,- respektive 849,- DM, im Handel sind sie mitunter etwas günstiger.

Stellenmarkt
  1. Beumer Group GmbH & Co. KG, Dortmund
  2. DESIGNA Verkehrsleittechnik GmbH, Kiel

Das Angebot erstreckt sich auf Grafikkarten mit Voodoo-Graphics-, Voodoo-Rush-, Voodoo-2-, Voodoo-Banshee- und Voodoo-3-Grafikchip beliebiger Hersteller. Dass Grafikkarten mit VSA-100-Grafikchips der Voodoo-4- und Voodoo-5-Serien nicht gelistet werden, sollte nicht verwundern. Diese Karten haben immer noch einen Wert, der über der Rabattsumme liegt und es wäre ein Fehler, sie einzutauschen.

Zum Tausch muss man die Voodoo-Grafikkarte einfach an Gainward Europe GmbH, Bussardstr. 5 in 82166 Gräfelfing schicken. Die gewünschte neue Gainward-GeForce3-Grafikkarte soll innerhalb von zwei bis drei Tagen per Nachnahme eintreffen.

GeForce3-Grafikkarten sinken seit kurzem deutlich im Preis, mittlerweile haben sie - auch ohne Rabatt - eine Preisstufe von unter 800,- DM erreicht. Zum einen wegen bald erscheinender GeForce3-Varianten und zum anderen, da die GeForce3-Konkurrenz Radeon 8500 von ATI in den Startlöchern steht. Eine Markt- und Preisübersicht verschiedener Grafikkarten mit NVidias GeForce3 oder anderen Grafikchips findet sich unter markt.golem.de.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 8,99€
  2. 1,25€
  3. 19,99€
  4. (-50%) 29,99€

Manu 03. Jun 2002

ÄÄhhmm ..ich ahbe die Voodoo 5 und glaueb das die soragr besser als die GeForce 3 ist...

Olli 26. Nov 2001

ich rofl mich wech.... aber ich finde auch, dass trotz der grafikleistung der preis von...

Volkiland 31. Okt 2001

mh ich warte lieber auf die GeForce 8 die ist bestimmt besser als die 3er und vielleicht...

Philipp 24. Sep 2001

Hast Du schon mal eine Grafik gesehen die ein Geforce3 liefert? Hast Du schon mal ein...

CK (Golem.de) 23. Sep 2001

Sie hat beides. Ich hab es bloss weggelassen, weil ein VGA-Ausgang Standard ist. Gruss...


Folgen Sie uns
       


Quo vadis, deutsche Spielebranche - Livestream

Wir diskutieren über Richtlinien für gewalthaltige Spiele, Battle-Royale-Trends, Politik in Games und Zuschauerfragen finden ebenfalls ihren Platz.

Quo vadis, deutsche Spielebranche - Livestream Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    •  /