Abo
  • Services:

Gainward GeForce3-Karten - Rabatt für Voodoo-Besitzer

150 DM Rabatt bei Einschicken einer Voodoo-Grafikkarte

Wer mit dem Gedanken spielt, sich eine GeForce3-Grafikkarte zu kaufen, den dürfte das aktuelle Angebot des Hardware-Herstellers Gainward freuen. Wer in dessen Online-Shop eine der Cardexpert-GeForce3-Grafikkarten bestellt, erhält 150 DM Rabatt gegen vorherige Einsendung einer Grafikkarte mit beliebigem 3dfx-Voodoo-Grafikchip.

Artikel veröffentlicht am ,

So kostet das "Gainward GeForce3 PowerPack VIVO" (Golden Sample) mit TV-Out-, Video-In- und DVI-Ausgängen nach Rabatt 799,- DM. Das Gainward GeForce3 PowerPack TV/DVI, dem lediglich die Video-In-Schnittstelle fehlt, kostet nach Rabatt 699,- DM. Ohne Rabatt kosten die Karten in Gainwards Online-Shop 949,- respektive 849,- DM, im Handel sind sie mitunter etwas günstiger.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Das Angebot erstreckt sich auf Grafikkarten mit Voodoo-Graphics-, Voodoo-Rush-, Voodoo-2-, Voodoo-Banshee- und Voodoo-3-Grafikchip beliebiger Hersteller. Dass Grafikkarten mit VSA-100-Grafikchips der Voodoo-4- und Voodoo-5-Serien nicht gelistet werden, sollte nicht verwundern. Diese Karten haben immer noch einen Wert, der über der Rabattsumme liegt und es wäre ein Fehler, sie einzutauschen.

Zum Tausch muss man die Voodoo-Grafikkarte einfach an Gainward Europe GmbH, Bussardstr. 5 in 82166 Gräfelfing schicken. Die gewünschte neue Gainward-GeForce3-Grafikkarte soll innerhalb von zwei bis drei Tagen per Nachnahme eintreffen.

GeForce3-Grafikkarten sinken seit kurzem deutlich im Preis, mittlerweile haben sie - auch ohne Rabatt - eine Preisstufe von unter 800,- DM erreicht. Zum einen wegen bald erscheinender GeForce3-Varianten und zum anderen, da die GeForce3-Konkurrenz Radeon 8500 von ATI in den Startlöchern steht. Eine Markt- und Preisübersicht verschiedener Grafikkarten mit NVidias GeForce3 oder anderen Grafikchips findet sich unter markt.golem.de.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Seagate Game Drive 2 TB Xbox für 59€ und reduzierte Spiele)
  2. 59€ für Prime-Mitglieder
  3. 99,90€ + Versand (Bestpreis!)
  4. (u. a. Sharkoon Skiller SGS4 Gaming Seat für 219,90€ + Versand)

Manu 03. Jun 2002

ÄÄhhmm ..ich ahbe die Voodoo 5 und glaueb das die soragr besser als die GeForce 3 ist...

Olli 26. Nov 2001

ich rofl mich wech.... aber ich finde auch, dass trotz der grafikleistung der preis von...

Volkiland 31. Okt 2001

mh ich warte lieber auf die GeForce 8 die ist bestimmt besser als die 3er und vielleicht...

Philipp 24. Sep 2001

Hast Du schon mal eine Grafik gesehen die ein Geforce3 liefert? Hast Du schon mal ein...

CK (Golem.de) 23. Sep 2001

Sie hat beides. Ich hab es bloss weggelassen, weil ein VGA-Ausgang Standard ist. Gruss...


Folgen Sie uns
       


Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit

Dells neuer Super-Ultrawide-Monitor begeistert uns im Test als sehr guter Allrounder. Einzig einige Gaming-Features fehlen ihm.

Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

    •  /