Abo
  • Services:

Ericsson überarbeitet Smartphone R380s leicht

Erhöhte Akku-Laufzeiten ermöglichen Dauergespräche von bis zu sechs Stunden

Im Oktober bringt Ericsson mit dem R380e eine leicht überarbeitete Version des bisher einzigen Smartphones des Unternehmens auf den deutschen Markt. Vor allem eine um 25 Prozent gesteigerte Akku-Laufzeit sticht hier hervor, ansonsten veränderte sich nur wenig.

Artikel veröffentlicht am ,

So kommt das Gehäuse des R380e jetzt in einem Jeansblau daher, das von silbernen Tasten begleitet wird. Die überarbeiteten Graustufen-Icons lassen sich bei Bedarf verändern und Tetris erweitert die Spielauswahl. Durch ein besseres Strommanagement hält das Gerät jetzt mit Lithium-Ionen-Akku 135 Stunden durch und erlaubt sechs Stunden Dauergespräche. Ansonsten entspricht das R380e dem R380s.

Stellenmarkt
  1. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen
  2. Diehl Metall Stiftung & Co. KG, Röthenbach an der Pegnitz

Die Smartphone-Funktionen des R380e erreicht man durch Aufklappen der Handy-Tasten, was einen großen PDA-Touchscreen zum Vorschein bringt. Hier finden sich dann auch die üblichen PIM-Funktionen des Epoc-Systems, wie Terminplanung, Adressverwaltung und Aufgabenlisten sowie Notizzettel. Zudem können E-Mails per POP3 oder IMAP4 innerhalb des Organizer-Teils versendet und empfangen werden. Zu den weiteren Leistungsdaten zählen ein WAP-Browser (WAP 1.2.1) sowie die Möglichkeit, kurze Sprachnotizen aufzuzeichnen. Die Texteingabe geschieht über eine in den Bildschirm einblendbare Tastatur oder die Schrifterkennung im Notizzettel.

Das 164 Gramm leichte Dualband-Handy beherrscht ferner eine Sprachsteuerung und besitzt einen Vibrationsalarm, einen Taschenrechner, ein internes Modem und eine Weltzeituhr sowie eine Infrarot-Schnittstelle. Die zehn Ruftonmelodien können um vier eigene Klingeltöne erweitert und durch bis zu sechs Profile aufgerufen werden.

Zum Lieferumfang des R380e gehört ein serielles Datenkabel zur Synchronisation mit dem PC, eine portable Freisprecheinrichtung, eine Tischladestation, eine Software-CD mit der Synchronisations-Software und Lotus Organizer sowie eine Ledertasche.

Ericsson will das Smartphone R380e hier zu Lande im Oktober zum Preis von 999,- DM ohne Kartenvertrag anbieten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Pavilion 32"-WQHD-Monitor für 249€)
  2. 86,99€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Mass Effect: Andromeda PS4/XBO für 15€ und Mission Impossible 1-5 Box für 14,99€)
  4. 99,90€ (Bestpreis!)

Guillermo 26. Sep 2001

Hi, Stefan! Bitte nicht 'böse' sein, aber Dein Hinweis deutet nur darauf hin, daß Du...

Stefan Deyerler 24. Sep 2001

Schade, dass dieses "Smartphone" nicht mit dem Betriebssystem PalmOS läuft. Sonst dürfte...


Folgen Sie uns
       


Nokia 3 und 5 (2018) - Hands on

HMD Global hat die Nachfolger des Nokia 3 und Nokia 5 vorgestellt. Beide Smartphones haben ein Display im 2:1-Format und laufen mit Android One. Das Nokia 3.1 soll Ende Juni 2018 erscheinen, das Nokia 5.1 soll im Juli 2018 folgen.

Nokia 3 und 5 (2018) - Hands on Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

    •  /