Abo
  • Services:
Anzeige

Test: Malprogramm Painter in der neuen Version 7

Painter 7 simuliert realistisch nahezu jede Mal- und Zeichentechnik

Im Juli stellte Corel die neue Software-Linie procreate vor. Insbesondere professionell kreative Menschen möchte der Software-Hersteller damit ansprechen und setzt dabei auf Kunden aus dem grafischen Gewerbe. Nun erscheint mit Painter 7 der erste Titel der Kollektion in Deutschland. Ursprünglich als Fractal Design Painter bekannt und von MetaCreations in der Version 5 und 6 geführt, hat Corel den Painter konsequent weiterentwickelt.

Anzeige

Painter 7
Painter 7
Der Painter versteht sich im Bereich der Grafiksoftware seit jeher nicht als Konkurrent zu Adobes Photoshop, sondern als Ergänzung dazu, denn die Software hat nicht die fotorealistische Bildbearbeitung zum Inhalt. Im Mittelpunkt steht vielmehr die absolut realistische Simulation verschiedenster Malwerkzeuge und -techniken.

Die verbesserte Aquarelltechnologie ahmt das Verhalten von in Wasser gelösten Pigmenten nach, die sich auf dem Papier verteilen. Der Anwender vollzieht so die Arbeitsschritte eines Künstlers, als würde er tatsächlich auf Papier malen. Die Einstellungen reichen dabei von der Feuchtigkeit und Verdunstungsrate der Farbe bis hin zur Fließrichtung des Wassers. Auf diese Weise simuliert man verschiedene Techniken wie nass in nass oder nass-trocken.

Painter 7 mit Aquarellmalerei
Painter 7 mit Aquarellmalerei
Sehr schön gerät der optische Effekt, wenn der virtuelle Pinsel aufs Papier gebracht wird. Je nach Trocknungsrate und Feuchtigkeit des Papiers braucht es seine Zeit, bis die Farbe haftet. Leider erfordert gerade diese Funktion eine gewaltige Prozessorleistung. Ein Nachteil, wenn der Rechner beim Malen nicht mit der Geschwindigkeit des Anwenders mithält.

Die Tintentechnologie simuliert, wie sich dickflüssige oder auch klebrige Farben verhalten. Hier bringt man schnell große Mengen Öl- oder Acrylfarbe auf die Leinwand und kratzt sie gegebenenfalls auch wieder runter. Das Herunterkratzen von Farbe kann zum Beispiel das Ergebnis eines Linolschnittes beziehungsweise dessen Abdruck sein. Auch hier interagiert die Farbe noch nach dem Auftrag mit dem Untergrund und fließt womöglich zusammen oder bildet auf Grund der Oberflächenspannung Tropfen.

Test: Malprogramm Painter in der neuen Version 7 

eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  2. Landeshauptstadt München, München
  3. Engelhorn KGaA, Mannheim
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sony Xperia L1 für 139€)
  2. 139€
  3. 499,99€ - Wieder bestellbar. Ansonsten gelegentlich bezügl. Verfügbarkeit auf der Bestellseite...

Folgen Sie uns
       

  1. Bundestagswahl 2017

    Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher

  2. IFR

    Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an

  3. FTTH

    CDU für Verkauf der Telekom-Aktien

  4. Konkurrenz

    Unitymedia gegen Bürgerprämie für Glasfaser

  5. Arduino MKR GSM und WAN

    Mikrocontroller-Boards überbrücken weite Funkstrecken

  6. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  7. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  8. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  9. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  10. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundestagswahl 2017: Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
Bundestagswahl 2017
Viagra, Datenbankpasswörter und uralte Sicherheitslücken
  1. Zitis Wer Sicherheitslücken findet, darf sie behalten
  2. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"
  3. TV-Duell Merkel-Schulz Die Digitalisierung schafft es nur ins Schlusswort

Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

  1. Re: Ich denke es gibt

    FreierLukas | 00:58

  2. Hihi @ AfD'ler

    Analysator | 00:55

  3. Re: Und bei DSL?

    bombinho | 00:40

  4. Re: Wir verkaufen die Kühe um den Kuhstall zu...

    Dietbert | 00:37

  5. Re: Jamaika wird nicht halten

    Svenson0711 | 00:33


  1. 19:04

  2. 15:18

  3. 13:34

  4. 12:03

  5. 10:56

  6. 15:37

  7. 15:08

  8. 14:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel