Abo
  • Services:
Anzeige

Test: Malprogramm Painter in der neuen Version 7

Painter 7 simuliert realistisch nahezu jede Mal- und Zeichentechnik

Im Juli stellte Corel die neue Software-Linie procreate vor. Insbesondere professionell kreative Menschen möchte der Software-Hersteller damit ansprechen und setzt dabei auf Kunden aus dem grafischen Gewerbe. Nun erscheint mit Painter 7 der erste Titel der Kollektion in Deutschland. Ursprünglich als Fractal Design Painter bekannt und von MetaCreations in der Version 5 und 6 geführt, hat Corel den Painter konsequent weiterentwickelt.

Anzeige

Painter 7
Painter 7
Der Painter versteht sich im Bereich der Grafiksoftware seit jeher nicht als Konkurrent zu Adobes Photoshop, sondern als Ergänzung dazu, denn die Software hat nicht die fotorealistische Bildbearbeitung zum Inhalt. Im Mittelpunkt steht vielmehr die absolut realistische Simulation verschiedenster Malwerkzeuge und -techniken.

Die verbesserte Aquarelltechnologie ahmt das Verhalten von in Wasser gelösten Pigmenten nach, die sich auf dem Papier verteilen. Der Anwender vollzieht so die Arbeitsschritte eines Künstlers, als würde er tatsächlich auf Papier malen. Die Einstellungen reichen dabei von der Feuchtigkeit und Verdunstungsrate der Farbe bis hin zur Fließrichtung des Wassers. Auf diese Weise simuliert man verschiedene Techniken wie nass in nass oder nass-trocken.

Painter 7 mit Aquarellmalerei
Painter 7 mit Aquarellmalerei
Sehr schön gerät der optische Effekt, wenn der virtuelle Pinsel aufs Papier gebracht wird. Je nach Trocknungsrate und Feuchtigkeit des Papiers braucht es seine Zeit, bis die Farbe haftet. Leider erfordert gerade diese Funktion eine gewaltige Prozessorleistung. Ein Nachteil, wenn der Rechner beim Malen nicht mit der Geschwindigkeit des Anwenders mithält.

Die Tintentechnologie simuliert, wie sich dickflüssige oder auch klebrige Farben verhalten. Hier bringt man schnell große Mengen Öl- oder Acrylfarbe auf die Leinwand und kratzt sie gegebenenfalls auch wieder runter. Das Herunterkratzen von Farbe kann zum Beispiel das Ergebnis eines Linolschnittes beziehungsweise dessen Abdruck sein. Auch hier interagiert die Farbe noch nach dem Auftrag mit dem Untergrund und fließt womöglich zusammen oder bildet auf Grund der Oberflächenspannung Tropfen.

Test: Malprogramm Painter in der neuen Version 7 

eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  2. über Hays AG, Hamburg
  3. Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration des Landes Schleswig-Holstein, Kiel
  4. Beko Technologies GmbH, Neuss


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 21,99€
  2. (-11%) 39,99€

Folgen Sie uns
       

  1. Digital Rights Management

    Denuvo von Sicherheitsanbieter Irdeto gekauft

  2. Android 8.1

    Oreo erkennt Qualität von WLAN-Netzwerk vor Verbindung

  3. Protektionismus

    Trump-Regierung verhängt Einfuhrzölle auf Solarzellen

  4. Stylistic Q738

    Fujitsus 789-Gramm-Tablet strahlt mit 1.300 cd/m²

  5. Far Cry 5

    Vier Hardwareanforderungen für Hope County

  6. Quartalsbericht

    Netflix wächst trotz Preiserhöhung stark

  7. Zhaoxin KX-5000

    Auch Chinas x86-Chips sind anfällig für Spectre

  8. Spectre

    Neuer Microcode für Haswell und Broadwell ist fast fertig

  9. Konfigurator

    Tesla bietet neue Optionen für das Model 3

  10. Body Cardio

    Nokia macht intelligente Waage etwas dümmer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
BeA
Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
  1. BeA Bundesrechtsanwaltskammer stellt Zahlungen an Atos ein
  2. Chipkarten-Hersteller Thales übernimmt Gemalto
  3. Atos Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. NetzDG Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. EU-Netzpolitik Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
  2. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  3. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  1. Re: Das ist doch eh wieder nur ein weitere Far...

    Kleba | 11:21

  2. Re: Trump gegen Global Warming

    sundilsan | 11:19

  3. Re: Kleinerer Akku?

    ArcherV | 11:19

  4. Re: Das Wettrüsten ist in vollem Gang

    Trollfeeder | 11:17

  5. Re: Netflix Preise sind falsch

    Topf | 11:16


  1. 11:17

  2. 10:54

  3. 10:39

  4. 10:21

  5. 10:06

  6. 09:51

  7. 09:36

  8. 08:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel