Test: Malprogramm Painter in der neuen Version 7

Painter 7 mit Impasto
Painter 7 mit Impasto
Überraschend positiv fällt das über 400 Seiten umfassende Handbuch auf. Komplett in Farbe erklärt es nicht nur Funktionen und Einstellungen, sondern gibt auch Tipps und kommentiert Beispiele. Die Onlinehilfe im HTML-Format auf CD entspricht dem gedruckten Handbuch. Eine Klappkarte zeigt alle Tastaturkürzel auf einen Blick - sehr angenehm. Einige Schritt-für-Schritt-Anleitungen im PDF-Format renommierter Künstler, deren Arbeiten auch als Kunstdruck dem Paket beiliegen, erleichtern Anfängern den Einstieg.

Stellenmarkt
  1. Data Scientist / Aktuar (m/w/d) im Bereich Business Intelligence
    Allianz Versicherungs-AG, München, Unterföhring
  2. Defence Spezialist (m/w/d) Informationssicherheit
    Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
Detailsuche

Laut Hersteller liegt die minimale Systemausstattung bei einem Pentium 200, doch reicht dessen Leistung nicht aus, um effektiv damit zu arbeiten. Selbst ein Pentium III 500 hatte Probleme, wie oben erwähnt, den Pinselstrich synchron mit der Stiftbewegung darzustellen. Ein GHz-System mit leistungsfähiger Grafikkarte arbeitet schon besser. Dennoch findet man auch hier noch Werkzeuge, die dem Rechner alles abverlangen.

Oberflächeneffekte in Painter 7
Oberflächeneffekte in Painter 7
Painter 7 ist ab sofort in deutscher Sprache für 899,- DM für die Systeme Windows 98, Millennium, NT 4.0 und 2000 sowie MacOS ab Version 8.6 und MacOS X erhältlich. Ein Update von Fractal Design Painter 4 und 5 oder Painter 5 und 6 kostet 499,- DM. Noch im Herbst sollen die neuen Versionen von Kais Power Tools und KnockOut die procreate-Kollektion erweitern und bestehende Grafikprogramme mit ihren Effekten ergänzen.

Fazit:
Painter hat schon vor Jahren durch seinen hohen Realismus fasziniert und wurde noch besser. Painter 7 ist ein unheimlich mächtiges Werkzeug, dessen vielfältige Funktionen einen omnipotenten Anwender verlangen. Denn ohne ausreichendes Hintergrundwissen zu Mal- und Zeichentechniken ist es kaum möglich, vernünftige und realistische Ergebnisse zu erzielen. Einige kleine Schwächen in der Bedienung können die Qualitäten von Painter 7 keinesfalls überschatten.

Erfahrene Künstler und Designer sind nicht länger auf das Malen auf Leinwand begrenzt, sondern können mit Painter ihrem Hobby oder Beruf nun auch auf dem PC frönen und dabei neue Techniken erproben. Malen und Zeichnen lernt man aber weiterhin besser auf herkömmlichem Papier, auch wenn sich Handbuch und Tutorials gut für Einsteiger eignen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed

[Autor: Alexander Vock]

 Test: Malprogramm Painter in der neuen Version 7
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
PC-Hardware
Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar

Die Preise für Grafikkarten sind zuletzt gesunken, es gibt mehr Pixelbeschleuniger auf Lager. Das hat mehrere Gründe.

PC-Hardware: Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar
Artikel
  1. Razer Blade 14 im Test: Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop
    Razer Blade 14 im Test
    Der dreifach einzigartige Ryzen-Laptop

    Kompakter und flotter: Das Razer Blade 14 soll die Stärken des Urmodells mit der Performance aktueller Hardware vereinen - mit Erfolg.
    Ein Test von Marc Sauter

  2. Bundesdruckerei: Pilotbetrieb für digitale Schulzeugnisse gestartet
    Bundesdruckerei
    Pilotbetrieb für digitale Schulzeugnisse gestartet

    Das digitale Schulzeugnis soll vieles einfacher und sicherer machen, zunächst gehen drei Bundesländer mit IT-Experten in die Erprobung.

  3. Akkutechnik und E-Mobilität: Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative
    Akkutechnik und E-Mobilität
    Natrium-Ionen-Akkus werden echte Lithium-Alternative

    Faradion und der Tesla-Zulieferer CATL produzieren erste Natrium-Ionen-Akkus mit der Energiedichte von LFP. Sie sind kälteresistenter, sicherer und lithiumfrei.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Creative SB Z 69,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 39€ • Battlefield 4 Premium PC Code 7,49€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals [Werbung]
    •  /