• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: Myst III Exile - Eingeschränkter Rendergenuss

Dritter Teil der erfolgreichen Adventure-Reihe erschienen

Bereits im Mai erschien der dritte Teil der erfolgreichen Myst-Reihe in den USA, seit ein paar Tagen ist nun auch die deutsche Version käuflich zu erwerben. Die Erwartungen an den Titel waren dabei recht hoch, schließlich konnten die ersten beiden Titel seit 1994 weltweit millionenfach abgesetzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei spaltete sich das Spielervolk schon bei den vorherigen Programmen in zwei Lager: Der eine, eher kleinere Teil war trotz der beeindruckenden Grafik von den eher eingeschränkten Handlungsmöglichkeiten enttäuscht, andere, vor allem viele Gelegenheitsspieler, waren hingegen von der leichten Zugänglichkeit und der schlüssigen Story begeistert. Auch durch Myst III wird sich an diesem Umstand nicht viel ändern.

Inhalt:
  1. Spieletest: Myst III Exile - Eingeschränkter Rendergenuss
  2. Spieletest: Myst III Exile - Eingeschränkter Rendergenuss

Screenshot #1
Screenshot #1
Dem Ruf als "Render-Wunder" wird jedenfalls auch Exile wieder gerecht: Wunderschöne und ausgefallen designte Grafiken verwöhnen das Auge und lassen sich erstmals auch um 360 Grad drehen und so von allen Seiten betrachten. Allerdings täuscht das nicht darüber hinweg, dass die Landschaften zumeist komplett statisch sind, allzu viel passiert daher in der skurrilen Inselwelt von Myst nicht.

Screenshot #2
Screenshot #2
Außerdem durchwandert man die schönen Gegenden der insgesamt fünf Welten zumeist alleine, Gespräche mit anderen Charakteren gibt es nur in den dann allerdings auch hervorragend gestalteten und synchronisierten Videos, die Filmqualität besitzen, in die aber nicht eigenhändig eingegriffen werden kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: Myst III Exile - Eingeschränkter Rendergenuss 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. BenQ GL2780E 27-Zoll-LED FHD für 127,84€, Lenovo IdeaPad Flex 5 15,6-Zoll-FHD-IPS-Touch...
  2. Tausende Angebote mit bis zu 40 Prozent Rabatt
  3. (u. a. Asus VivoBook 17 17,3 Zoll Full HD 512GB SSD für 499€, Asus ZenBook 13 Ultrabook mit...
  4. 47,83€ (Bestpreis mit MediaMarkt/Saturn)

tw (Golem.de) 20. Sep 2001

Hallo Daniel, danke für Deine wirklich sehr ausführliche Kritik an meinem Test. Recht...

Daniel 20. Sep 2001

Jetzt mal ehrlich: zu 1) Interaktion mit anderen Menschen: Ok, ich gebe zu, es gibt...


Folgen Sie uns
       


Xbox Series X - Hands on

Golem.de konnte die Xbox Series X bereits ausprobieren und stellt die Konsole vor. Außerdem zeigen wir, wie Quick Resume funktioniert - und die Ladezeiten.

Xbox Series X - Hands on Video aufrufen
The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
    Energiewende
    Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

    Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
    Eine Recherche von Hanno Böck

    1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

    Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
    Ausprobiert
    Meine erste Strafgebühr bei Free Now

    Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
    Ein Praxistest von Achim Sawall

    1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
    2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

      •  /