• IT-Karriere:
  • Services:

Dell-Notebook Inspiron 4100 mit 1,2 GHz Intel Mobile CPU

Displays mit wahlweise 1400x1050 und 1600x1200 Bildpunkten

Das Dell Notebook Inspiron 4100 wird mit einen Intel-Pentium-III-Mobile-Prozessor-M mit 1,2 GHz und dem neuen Chipsatz Intel 830MP auf den Markt kommen. Zusammen mit einem hochauflösenden 14,1-Zoll-Display soll das Gerät ab Oktober in der Einstiegsversion für knapp 4.000,- DM erhältlich sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Der 133-MHz-Hauptspeicher des Inspiron 4100 lässt sich auf bis zu 1 Gigabyte erweitern. Das Gerät arbeitet mit der ATI-Radeon-Mobility-Grafikkarte und einem 14,1-Zoll-TFT-Display mit wahlweise 1400x1050 und sogar 1600x1200 Bildpunkten.

Stellenmarkt
  1. CHECK24 Kontomanager GmbH, München
  2. Rolls-Royce Power Systems AG, Friedrichshafen

Das Gerät soll nur 2,5 Kilogramm schwer sein und durch austauschbare Farbelemente an der Displayrückseite und der Tastatur individualisierbar sein. Mit einem eingebauten 56K-V.92-Modem und der 3Com-10/100-Ethernet-Netzwerkkarte sollte auch die Netzwerkkommunikation zumindest von stationären Anschlüssen aus möglich sein.

Der Inspiron 4100 ist ab dem 1. Oktober zu einem Einstiegspreis von 3.999,- DM zu haben. Darin enthalten sind ein Intel-Pentium-III-Mobile-Prozessor-M mit 1,2-GHz-Taktrate, 128 MByte SDRAM-Arbeitsspeicher mit 133 MHz, eine 10-GByte-ATA-100-Festplatte, ein 14,1-Zoll-SXGA+-Display (1400x1050 Pixel), eine 16-MByte-4x-AGP-ATI-Radeon-Mobility-Grafikkarte, Modem- und Netzwerkanschluss, 24fach-CD-ROM, ein Diskettenlaufwerk, Microsoft Windows Millennium Edition sowie die Microsoft WorkSuite.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 36,99€
  2. (-45%) 21,99€
  3. (u. a. Warhammer 40,00€0: Gladius - Relics of War für 23,79€, Aggressors: Ancient Rome für 17...

Folgen Sie uns
       


Huawei Mate Xs im Test

Das Mate Xs von Huawei ist ein Smartphone mit faltbarem Display - und für uns das erste, das vom Design her alltagstauglich ist. Das dürfte allerdings zu Lasten der Widerstandsfähigkeit gehen.

Huawei Mate Xs im Test Video aufrufen
Außerirdische Intelligenz: Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?
Außerirdische Intelligenz
Warum haben wir noch keine Aliens gefunden?

Seit Jahrzehnten gucken wir mit Teleskopen tief ins All. Außerirdische haben wir zwar bisher nicht entdeckt, das ist aber kein Grund, an ihrer Existenz zu zweifeln.
Von Miroslav Stimac


    Schleswig-Holstein: Bye, bye Microsoft, hello Open Source
    Schleswig-Holstein
    Bye, bye Microsoft, hello Open Source

    Schleswig-Holsteins Regierung stellt heute ihre Open-Source-Strategie vor. Beim Umstieg von Microsoft stehen jetzt besonders schwierige Bereiche an, sagt Digitalminister Jan Philipp Albrecht.
    Ein Interview von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Goldman Sans Kostenlose Schrift von Goldman Sachs ist eine Lizenzfalle
    2. Suse Cloud Application Platform 2.0 vorgestellt
    3. Meething Mozilla finanziert dezentrale Videochat-Software

    Schule: Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht
    Schule
    Hard- und Software allein macht keinen digitalen Unterricht

    WLAN in allen Klassenzimmern reicht nicht, der ganze Unterricht an Schulen muss sich ändern. An den Problemen dabei sind nicht in erster Linie die Lehrkräfte schuld.
    Ein IMHO von Gerd Mischler

    1. Kipping Linken-Chefin fordert Schul-Laptops mit SIM für alle Schüler
    2. Datenschutz Unberechtigte Accounts in Schul-Cloud
    3. Homeschooling-Report Wie Schulen mit der Coronakrise klarkommen

      •  /