Abo
  • Services:

Dell-Notebook Inspiron 4100 mit 1,2 GHz Intel Mobile CPU

Displays mit wahlweise 1400x1050 und 1600x1200 Bildpunkten

Das Dell Notebook Inspiron 4100 wird mit einen Intel-Pentium-III-Mobile-Prozessor-M mit 1,2 GHz und dem neuen Chipsatz Intel 830MP auf den Markt kommen. Zusammen mit einem hochauflösenden 14,1-Zoll-Display soll das Gerät ab Oktober in der Einstiegsversion für knapp 4.000,- DM erhältlich sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Der 133-MHz-Hauptspeicher des Inspiron 4100 lässt sich auf bis zu 1 Gigabyte erweitern. Das Gerät arbeitet mit der ATI-Radeon-Mobility-Grafikkarte und einem 14,1-Zoll-TFT-Display mit wahlweise 1400x1050 und sogar 1600x1200 Bildpunkten.

Stellenmarkt
  1. RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH, Sinzheim
  2. DFL Digital Sports GmbH, Köln

Das Gerät soll nur 2,5 Kilogramm schwer sein und durch austauschbare Farbelemente an der Displayrückseite und der Tastatur individualisierbar sein. Mit einem eingebauten 56K-V.92-Modem und der 3Com-10/100-Ethernet-Netzwerkkarte sollte auch die Netzwerkkommunikation zumindest von stationären Anschlüssen aus möglich sein.

Der Inspiron 4100 ist ab dem 1. Oktober zu einem Einstiegspreis von 3.999,- DM zu haben. Darin enthalten sind ein Intel-Pentium-III-Mobile-Prozessor-M mit 1,2-GHz-Taktrate, 128 MByte SDRAM-Arbeitsspeicher mit 133 MHz, eine 10-GByte-ATA-100-Festplatte, ein 14,1-Zoll-SXGA+-Display (1400x1050 Pixel), eine 16-MByte-4x-AGP-ATI-Radeon-Mobility-Grafikkarte, Modem- und Netzwerkanschluss, 24fach-CD-ROM, ein Diskettenlaufwerk, Microsoft Windows Millennium Edition sowie die Microsoft WorkSuite.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 14,02€
  3. 12,99€
  4. 7,48€

Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    •  /