Abo
  • Services:

National und Microsoft: Allianz für Windows XP Embedded

Geode-Prozessortechnologie soll mit Windows XP arbeiten

National Semiconductor und Microsoft arbeiten gemeinsam daran, Information Appliances zu ermöglichen, die die Vorteile der Geode-Prozessortechnologie von National mit jenen des Microsoft-Betriebssystems Windows XP Embedded vereinen. Das von Microsoft gerade angekündigte Windows XP Embedded beta 2 ist eine speziell für die x86-Architektur entworfene Embedded-Version von Windows XP.

Artikel veröffentlicht am ,

Microsoft und National arbeiten dazu gemeinsam an kompletten, produktionsreifen Referenz-Designs für internetfähige Geräte wie mobile WebPADs, Residential Gateways, Thin Clients und Set-Top-Boxen. Windows XP Embedded kommt voraussichtlich Ende dieses Jahres auf den Markt.

Stellenmarkt
  1. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  2. Eckert & Ziegler Eurotope GmbH, Berlin

"Durch Nationals Erfahrung bei Hardware-Referenz-Designs und Microsofts Embedded-Technologien können Gerätehersteller eine neue Generation von Windows-XP-Embedded-basierten Clients schneller und kostengünstiger als bisher auf den Markt bringen", sagte Keith White, Senior Director Marketing der Embedded Appliance Platforms Group bei Microsoft.

Mehrere OEMs arbeiten nach Unternehmensangaben bereits an Projekten für mobile Geräte, die auf dem Geode-Prozessor und Windows XP Embedded basieren.

"Wyse und National Semiconductor verbindet eine intensive Partnerschaft bei Thin-Client-Lösungen. Derzeit arbeiten wir gemeinsam an einer neuen Produkt-Generation, die auf der Geode-Technologie basiert und Microsofts neues Windows-XP-Embedded-Betriebssystem nutzt", sagte George Skaff, Vice President Worldwide Marketing bei Wyse Technology. "Die Geode-Technologie ermöglicht bereits in unseren derzeitigen Thin-Client-Geräten qualitativ hochwertiges Streaming Media, Internetzugriff und andere nützliche Applikationen sowohl für Unternehmen als auch für Schulen, das Gastgewerbe, Banken sowie das Finanz- und Gesundheitswesen."

Die Geode-Prozessorfamilie basiert auf einem 32-bit-x86-Prozessor der Pentiumklasse mit MMX-Unterstützung und integriert beschleunigte 2D-Grafik, einen Speichercontroller mit 64-bit SDRAM-Schnittstelle, 16KB L1 Cache und PCI-Bus-Host-Controller. Der Lowpower-Chip integriert Sound, Grafik, Speicherverwaltung und die PCI-Schnittstelle.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 2,99€
  3. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Digitalisierung des Weltraums
  2. Raumfahrt Mann überprüft mit Rakete, ob die Erde eine Scheibe ist
  3. Raumfahrt Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /