Excite@Home verscherbelt BlueMountain.com

745 Millionen US-Dollar Verlust mit Geschenkportal

Die American Greetings Corporation hat über ihre Online-Tochter AmericanGreetings.com das Geschenkportal BlueMountain.com von Excite@Home für 35 Millionen US-Dollar in bar übernommen. Excite@Home hatte BlueMountain.com im Oktober 1999 für 780 Millionen US-Dollar in bar und Aktien gekauft.

Artikel veröffentlicht am ,

Excite@Home ist in den vergangenen Wochen zunehmend in finanzielle Schwierigkeiten geraten, auch Gerüchte über ein baldiges Ende machen immer wieder die Runde. Mit dem Verkauf verschafft sich Excite@Home nun liquide Mittel in Höhe von 35 Millionen US-Dollar.

Dennoch zeigt der Verkauf die dramatische Situation in der New Economy, liegt der Verkaufspreis knapp zwei Jahre nach der Übernahme von BlueMountain.com durch Excite@Home doch nun fast 750 Millionen US-Dollar niedriger, ein realisierter Verlust von rund 95 Prozent.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Georg T.
Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr

Georg T. sitzt seit 109 Tagen in Haft. Grund dafür sind 1.827 Euro Schulden für die Rundfunkgebühr - seine Haft kostet rund 18.000 Euro.

Georg T.: Wieder Haft gegen Nichtzahler der Rundfunkgebühr
Artikel
  1. Bitkom: Entscheidungsfreudiges Digitalministerium im Bund nötig
    Bitkom
    "Entscheidungsfreudiges" Digitalministerium im Bund nötig

    Die Verbände Bitkom und Eco sind sich beim Digitalministerium einig. Eine kompetente Führung sei gefragt.

  2. Streit mit den USA: EU stellt geplante Digitalsteuer zurück
    Streit mit den USA
    EU stellt geplante Digitalsteuer zurück

    Der Kampf um die internationale Mindeststeuer für IT-Konzerne geht in die nächste Runde.

  3. Fifa, Battlefield und Co.: Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar
    Fifa, Battlefield und Co.
    Der EA-Hack startete mit Cookies für 10 US-Dollar

    Die Hacking-Gruppe erklärt dem Magazin Motherboard Schritt für Schritt, wie der Hack auf EA gelang. Die primäre Fehlerquelle: der Mensch.

Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Alternate (u. a. MSI Optix 27" WQHD/165 Hz 315,99€ und Fractal Design Vector RS Blackout Dark TG 116,89€) • Corsair Hydro H80i V2 RGB 73,50€ • Apple iPad 10.2 389€ • Razer Book 13 1.158,13€ • Fractal Design Define S2 Black 99,90€ • Intel i9-11900 379€ • EPOS Sennheiser GSP 600 149€ [Werbung]
    •  /