Abo
  • Services:

Panasonic stellt Handy GD75 vor

Audioaufnahmefunktion und Terminplaner eingebaut

Panasonic bringt mit dem GD75 ein neues Handy-Modell auf den Markt, das als erstes Panasonic-Handy eine interne Antenne besitzt. Das Mobiltelefon soll im November in den Handel kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Panasonic GD75
Panasonic GD75
Alle Funktionen des 88 Gramm leichten Mobiltelefons können mit Hilfe von Bildschirm-Icons und einem 5-Richtungs-Joystick ausgewählt werden, indem man den Cursor über die Piktogramme bewegt und den Joystick an der gewünschten Stelle betätigt. Außerdem lassen sich mit dem GD75 Klingeltöne aus dem Internet herunterladen.

Stellenmarkt
  1. BerlinOnline Stadtportal GmbH & Co. KG, Berlin
  2. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen

Das Gerät kann auch mehrstimmige Sounds (polyphone Ruftöne) abspielen, wobei das Handy nicht nur drei Stimmen wiedergeben, sondern auch mittels einer Rekorderfunktion Geräusche aufnehmen und als Rufzeichen verwenden kann. Das Handy verfügt über einen Vibrationsalarm sowie individualisierbare Hintergrundbilder und animierte Bildschirmschoner.

Die Funktion SMS-Chat ermöglicht nach der Eingabe der Telefonnummer des Chat-Partners und der Auswahl eines Usernamens den kontinuierlichen Versand von SMS-Nachrichten, ohne ständig die Telefonnummer erneut eingeben zu müssen. Als weitere Funktion lassen sich für längere Textnachrichten drei SMS-Nachrichten zusammenfügen.

Zudem ist das Handy mit einem integrierten Modem, WAP-1.2.1-Browser und einer Voice-Memo-Funktion ausgestattet, mit der sich Notizen diktieren und aufzeichnen lassen. Die Spracheingabe ermöglicht die Auswahl von Einträgen im Telefonbuch und zusammen mit der Freisprecheinrichtung das gleichzeitige Telefonieren und das Betrachten von WAP-Daten. Außerdem besitzt das GD75 einen Terminkalender, eine Weltzeituhr, einen Alarm und einen Währungsumrechner.

Das in Schwarz und Silber verfügbare GD75 soll ab November zum Preis von rund 585,- DM (299,- Euro) in den Handel kommen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€ + 5,99€ Versand
  2. bei Alternate kaufen
  3. ab 349€

ip (Golem.de) 25. Sep 2001

Hallo, bislang gab es jedenfalls keinerlei Reaktion :-( Ich werde aber nochmal nachhaken...

Tom aus Hamburg 25. Sep 2001

Das finde ich gut, danke. Hier steht aber nichts neues: Heißt wohl, dass Panasonic wie...

BuzzDee 18. Sep 2001

Schade, ich les´schon wieder nichts von einer IrDA Schnittstelle bei Panasonic. Das Modem...

ip (Golem.de) 18. Sep 2001

Hallo, da wir als Basis eine Pressemeldung von Panasconic besaßen, können wir dazu auch...

Tom aus Hamburg 18. Sep 2001

Ein grosser Ärger mit allen bisherigen Panasonic-Handy ist gewesen, dass Sie nicht in der...


Folgen Sie uns
       


Vampyr - Fazit

Vampyr überzeugt uns relativ schnell im Test. Nach einer Weile flacht die Blutsaugerei aber wegen langweiliger Gespräche und Probleme mit der Kameraführung ab.

Vampyr - Fazit Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
    Business-Festival
    Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

    Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

    1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

      •  /