Abo
  • Services:
Anzeige

Intel baut europäische E-Business-Solution-Zentren auf

20 E-Business Solution Labs in sieben Ländern

Intel hat die Erweiterung seines E-Business-Solution-Labs-Programms in Europa bekannt gegeben, die Teil eines weltweiten Programms sind, welches den Einsatz von Lösungen für Endkunden beschleunigen soll.

Anzeige

Die E-Business Solution Labs (eBSL) basieren auf einer Kooperation zwischen Intel, E-Business Solution Providern und Systemanbietern. Die Zusammenarbeit bietet Endanwendern eine Umgebung für die Entwicklung, den Test und die Abstimmung von ihren zukünftigen E-Business-Anwendungen.

Im Rahmen des weltweiten Programms werden 21 neue E-Business Solution Labs in EMEA eingerichtet. Geplant sind Laboratorien in Frankreich, Deutschland, Italien, Russland, Spanien, Schweden und in Großbritannien. Einige der E-Business Solution Labs sollen zwischen September und November 2001 eröffnet werden. Des weiteren werden auch Testlaboratorien eröffnet, die sich mit speziellen, branchenspezifischen E-Business-Anforderungen befassen.

"Wir begrüßen die Möglichkeit, die Zusammenarbeit mit E-Business Solution Providern zu Gunsten der weiteren Entwicklung von E-Business-Lösungen auf der Intel-Architektur", sagte Gordon Graylish, Director der Business and Communication Solution Group in EMEA. "Die Einrichtungen tragen zur Reduzierung der Kosten und Risiken für Unternehmen bei. Die Entwicklung und Test von E-Business-Lösungen in einer kontrollierten Umgebung erlauben den Beteiligten, potenzielle Probleme und Engpässe frühzeitig zu diagnostizieren. Experten aller Bereiche stehen jederzeit zur Verfügung, um Ratschläge für passende Lösungen zu geben."

Zu der typischen Ausrüstung eines Labors gehört eine 3-stufige (3-Tier) Server-Infrastruktur mit 8fach parallelen Intel-Pentium-III-Xeon-Prozessor basierenden Back-End-Servern, 4fach-Server für den Mid-Tier- und 1-2fach-Servern für den Front-End-Bereich. Für weitere Labors oder die Erneuerung bestehender kommen auch Server mit Intel-Xeon-Prozessoren und Intel-Itanium-Prozessoren zum Einsatz.

Die Intel E-Business Solution Labs unterstützen die schon seit einem Jahr im Einsatz befindlichen Intel Solution Center. Intel besitzt und verwaltet die Intel Solution Center allein. Im Gegensatz dazu verwalten die Lösungsintegratoren und Beraterfirmen die eBSLs. Intel und die OEMs leisten den Support.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. VPV Versicherungen, Stuttgart
  2. AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  3. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. symmedia GmbH, Bielefeld


Anzeige
Top-Angebote
  1. 169,99€ bzw. 15€ günstiger bei Newsletter-Anmeldung
  2. (u. a. Wolfenstein II 24,99€, Destiny 2 37,99€, The Evil Within 2 24,99€, Assassins Creed...
  3. 199€ (Normalpreis 250€)

Folgen Sie uns
       

  1. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen

  2. Polyphony Digital

    GT Sport bekommt Einzelspielerliga

  3. Smartphone-Tarife

    Congstar wertet Prepaid-Pakete auf

  4. Rauschgifthandel

    BKA nimmt "Top-Verkäufer" aus dem Darknet fest

  5. Toyota

    Roboter T-HR3 meldet sich zum Arbeitseinsatz

  6. FixFifa

    Fans von Fifa 18 drohen mit Boykott

  7. Samsung

    Erste Details zum Galaxy S9

  8. Cyber Monday

    Streiks an drei Amazon-Standorten

  9. Echo Show vs. Fire HD 10 im Test

    Alexa, zeig's mir!

  10. Apple

    Teure Lederhülle für iPhone X deckt Mikrofon ab



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
Indiegames-Rundschau
Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  3. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler

Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  2. The Cabin Satelliten-Internet statt 1 Million Euro an die Telekom
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Was haben eigentlich die deutschen Ingenieure...

    gutenmorgen123 | 12:11

  2. Re: Empfänger

    tha_specializt | 12:10

  3. Re: Generelles Problem

    Private Paula | 12:09

  4. Schöne Wanzen sind das, prima auch zum bestellen...

    egal | 12:08

  5. Clash Royale

    peter.kleibert | 12:06


  1. 11:59

  2. 11:51

  3. 11:45

  4. 11:30

  5. 11:02

  6. 10:39

  7. 10:30

  8. 10:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel