Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft bringt Wireless IntelliMouse Explorer

Optische Präzision und kabellose Freiheit

Im Herbst 2001 wird auch Microsoft mit der Wireless IntelliMouse Explorer eine optische Funk-Maus auf den Markt bringen. Die Maus soll durch maximale Batterie-Lebensdauer und ergonomisches Design mit bequemer Daumenablage aufwarten.

Anzeige

Die Wireless IntelliMouse Explorer ist laut Microsoft mit einer neuen IntelliEye-Technologie ausgestattet, die einen hochauflösenden optischen Sensor und einen digitalen Signalprozessor kombiniert. Der Sensor tastet die Oberfläche mit einer Geschwindigkeit von 6.000 Bildern pro Sekunde ab und ermöglicht so Eins-zu-Eins-Übertragung von der Hand zum Monitor. Handelsübliche optische Mäuse arbeiten mit maximal 2.000 Bildern pro Sekunde, so Microsoft.

Wie die meisten schnurlosen Telefone besitzt die Wireless IntelliMouse Explorer zwei Kanäle mit jeweils 1000 verschiedenen Frequenzen, um Störungen durch externe Funk-Quellen zu vermeiden. Die Bewegungsdaten der Maus werden per Funk an den PC gesendet. Die Lebensdauer der Batterie soll drei bis vier Monate betragen.

Um eine möglichst lange Batterielebensdauer zu gewährleisten, hat Microsoft eine neue Technologie entwickelt: "Intelligent Touch". Unter dem Gehäuse der Maus befinden sich Sensoren, die die Maus nur dann in einen Betriebszustand versetzen, wenn die Hand des Benutzers aufliegt. Dadurch verbraucht die Maus nur Energie, wenn sie benutzt wird. Die Batterielebensdauer verlängert sich so deutlich.

Wie auch bei den anderen Vertretern der IntelliMouse-Familie besteht bei der Wireless IntelliMouse Explorer die Möglichkeit, die fünf Tasten individuell zu belegen. Die Änderungen in Lage und Größe dieser Tasten sollen aber jetzt noch mehr Komfort bieten. Die aktualisierte IntelliPoint 4.0 Software soll zudem die Grundeinstellungen und Programmierung der Tasten erleichtern.

Die Wireless IntelliMouse Explorer kommt mit PS/2 oder USB-Anschluss und der IntelliPoint 4.0 Software für Windows ab Oktober 2001 für 149,- DM in Deutschland auf den Markt. Software für MacOS stellt Microsoft auf seiner Website bereit.


eye home zur Startseite
Jakob 10. Apr 2004

...Schlechte Erfahrungen mit der neuen, alten IntellieMouse von Microsoft... Eigentlich...

Gekko 25. Feb 2004

Scheisse hätte dieses forum mal früher finden sollen, selbst mit dem neuen Treiber 5.0...

Hotzenplotz 22. Mai 2002

Hi, hab mir die Mouse heute gekauft..... u. nachdem ich das Setup (Taste am Sender...

Billy 02. Mai 2002

Haben hier ueber 10 Stueck angeschafft. Batterien halten 2-3 Wochen und ständig...

Billy 02. Mai 2002

Haben hier ueber 10 Stueck angeschafft. Batterien halten 2-3 Wochen und ständig...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Hannover
  2. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart-Weilimdorf
  3. Stadtwerke München GmbH, München
  4. über Hays AG, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  2. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  3. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  4. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  5. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  6. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  7. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  8. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  9. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  10. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

  1. Und wie liest der die aus?

    eidolon | 19:01

  2. Re: Ankündigungsweltmeister (kT)

    ChMu | 19:00

  3. Re: Wie fährt ein selbstfahrendes Auto ohne Internet?

    JackIsBlack | 18:57

  4. Re: Die Praxis wird noch zunehmen

    goto10 | 18:56

  5. Re: Gut so

    My1 | 18:55


  1. 17:41

  2. 17:09

  3. 16:32

  4. 15:52

  5. 15:14

  6. 14:13

  7. 13:55

  8. 13:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel